Weitere Artikel
IHK-Akademie

IHK-Akademie bietet Kurs „Chinesisch für Einsteiger“ an

Die Westprovinzen der Volksrepublik China halten für deutsche Unternehmen große Wachstumschancen bereit: Mit einem Konjunkturpaket von 450 Milliarden Euro für Infrastruktur- und Umweltprojekte im Westen des Landes betreibt die chinesische Regierung im Rahmen ihrer „Go-West“-Strategie eine umfangreiche Förderpolitik.

Nach einer aktuellen, im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums erstellten Studie von Roland Berger Strategy Consultants werden bereits heute 19 Prozent des chinesischen Bruttoinlandsproduktes in Westchina erwirtschaftet. Die fremde Sprache und die andersartige Geschäftskultur Chinas stellen für viele ausländische Investoren große Hindernisse dar. Mit dem Kurs „Chinesisch für Einsteiger“ bietet die Akademie der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) Einsteigern in den chinesischen Markt eine Einführung in die chinesische Sprache an. Der Lehrgang startet am 4. März 2010 in Bielefeld und vermittelt in 52 Unterrichtsstunden neben Sprachgrundkenntnissen Wissenswertes über die chinesische Wirtschaft, Kultur, Geografie und Business-Etikette.

Informationen über den Lehrgang sowie über Förderprogramme erhalten Interessenten bei: IHK-Akademie, Telefon 0521 554-105 (Heike Sieckmann), E-Mail [email protected]IHK-akademie.de.

(Redaktion)


 


 

Roland Berger
Heike Sieckmann
IHK
Kurs Chinesisch
Akademie
Lehrgang
Einsteiger
IHK-Akademie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Roland Berger" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: