Weitere Artikel
IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

Ortwin Goldbeck bleibt Präsident der IHK

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) hat am 6. September in ihrer konstituierenden Sitzung den Bielefelder Unternehmer Ortwin Goldbeck als IHK-Präsident wieder gewählt.

Goldbeck, seit 2006 Präsident der IHK Ostwestfalen, tritt somit seine zweite und satzungsgemäß letzte Amtszeit bis 2014 an. Neu ins Präsidium der IHK wählte die Vollversammlung Dr. Ralf Becker (Persönlich haftender Gesellschafter der Fritz Becker KG Formteile aus Holz) aus Brakel. Des Weiteren bestätigte die Vollversammlung mit ihrer Wahl IHK-Vizepräsidentin Margrit Harting (Espelkamp) sowie die IHK-Vizepräsidenten Fritz Drabert (Minden), Dirk-Walter Frommholz (Spenge), Dr. Herbert Hanselmann (Paderborn), Wolf Dietrich Meier-Scheuven (Bielefeld), Dr. Markus Miele (Gütersloh), Dr.  h. c. August Oetker (Bielefeld) und Jochen Willmann (Bielefeld) in ihren Ämtern. Ausgeschiedenen aus dem Präsidium ist Vizepräsident Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff (Bad Driburg). Der alte und neue IHK-Präsident Ortwin Goldbeck, Geschäftsführender Gesellschafter der BEGO - Goldbeck - Beteiligungs GmbH, der die Goldbeck-Gruppe von kleinsten Anfängen an zu einem international erfolgreichen Anbieter von Komplettlösungen für den Industriebau aufgebaut hat, ist seit September 1994 Mitglied der IHK-Vollversammlung. Er ist verheiratet und hat drei Söhne, die bereits alle in den Geschäftsführungen der Unternehmensgruppe tätig sind.

(Redaktion)


 


 

Goldbeck
Fritz Becker
Fritz Drabert
Dirk-Walter Frommholz
Herbert Hanselmann
Wolf Dietrich Meier-Scheuven
Markus Miele
August Oetker
Jochen Willmann
Marcus Graf
Bielefeld
IHK-Präsident
Vollversammlung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Goldbeck" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: