Weitere Artikel
IHK verabschiedet Beier

IHK verabschiedet Christian Beier nach dreißig Jahren Dozententätigkeit

Abschied nach 30 Jahren Dozenten-Tätigkeit: Der Gütersloher Diplom-Ingenieur Christian Beier hat von 1978 bis 2008 zunächst bei der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen (IHK) und später bei deren für berufliche Weiterbildung zuständigen Tochtergesellschaft, der IHK-Akademie Ostwestfalen, ambitionierte, junge Menschen auf die Prüfung zum Industriemeister vorbereitet.

Beier, während seiner aktiven Berufstätigkeit Entwicklungsingenieur im Physiklabor der Firma Miele, wurde jetzt in einer kleinen Feierstunde von der IHK verabschiedet. „Wir sind Christian Beier für seine jahrzehntelange Verbundenheit und seine engagierte Lehrtätigkeit sehr dankbar“, würdigte Ute Horstkötter-Starke, Geschäftsführerin der IHK-Akademie Ostwestfalen, die Verdienste Beiers. „Herr Beier verstand es hervorragend, einen fundierten und praxisorientierten Unterricht zu gestalten. Wir haben äußerst gern mit ihm zusammengearbeitet“, betonte Horstkötter-Starke bei der Verabschiedung des 1937 geborenen Schlesiers. „Mein Bemühen war es, meine Teilnehmer zu fördern, indem ich sie gefordert habe“, nannte Beier die Zielsetzung seines Unterrichts. „Ganz wichtig war es mir dabei, Freude am Lernen und Ausprobieren zu vermitteln. Dabei hat mich das IHK-Akademie-Team hervorragend unterstützt“. Ute Horstkötter-Starke, Christian Beier, Uwe Lammersmann und Ina Konstanty, beide Fachbereich Technik der IHK-Akademie Ostwestfalen (v. l.), blickten bei der Verabschiedung auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurück.

(Redaktion)


 


 

IHK Bielefeld
Christian Beier
Abschied
Verabschiedung
Dozententätigkeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK Bielefeld" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: