Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe
Weitere Artikel
Ausstellungsprojekt

„IMPERIUM KONFLIKT MYTHOS. 2000 Jahre Varusschlacht“

MYTHOS

Die Ausstellung „MYTHOS“ im Lippischen Landesmuseum Detmold spürt vom 16. Mai bis 25. Oktober dem Mythos Varusschlacht nach und stellt dabei die Protagonisten Arminius und die Germanen in den Mittelpunkt. Dichtung oder Wahrheit? Mythos oder Realität? Wer waren die Germanen und wie lebten sie? Wie wurde aus dem historischen Ereignis der Varusschlacht ein Mythos und was machte den siegreichen Arminius in den vergangenen 500 Jahren zu einer der wichtigsten Symbolfiguren der Deutschen?

Die Ausstellung führt zunächst zurück in die Antike und beleuchtet die Lebenswelten und Kulturen der Germanen zur Zeit der Varusschlacht. Der römische Geschichtsschreiber Tacitus legte in seiner Schrift „Germania“ die Grundlagen für den sich später entwickelnden Mythos. Durch die Gegenüberstellung von antiker Überlieferung und archäologischen Funden wird es dem Ausstellungsbesucher ermöglicht, Bezüge zur Rezeptionsgeschichte herzustellen. Viele von den seit dem 15. Jahrhundert für die Germanen und damit für die Deutschen reklamierten Tugenden entsprechen nicht der historischen Realität.

Mit der Wiederentdeckung der antiken Schriften werden der zu »Hermann« eingedeutschte Cheruskerfürst und die Varusschlacht ab Mitte
des 15. Jahrhunderts für politische Auseinandersetzungen instrumentalisiert. Aus dem historischen Arminius wird der im Mythos neu geschaffene Held Hermann, der über Jahrhunderte als Nothelder in deutscher Bedrängnis dient und an der Seite der Deutschen so manche Schlacht muss. 1875 wird dem germanischen Heerführer das Hermannsdenkmal gewidmet. Er avanciert zum „Gründungsvater“ der sich bildenden deutschen Nation – die Germanen werden zu den Vorfahren der Deutschen erklärt.

Von germanischen Fürstengräbern und römischen Germanenbildnissen über frühe Handschriften und Buchdrucke zu bildgewaltigen Historiengemälden, von Lucas Cranach bis Anselm Kiefer - die Ausstellung „Mythos“ vereint auf 1.000 Quadtratmeter rund 900 herausragende Exponate internationaler Museen, die den Mythos um Arminius, die Germanen und die Varusschlacht von der Antike bis heute lebendig werden lassen

MYTHOS
Öffnungszeiten
16. Mai bis 25. Oktober 2009
Dienstag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag 10 bis 20 Uhr
Sonntag 10 bis 18 Uhr

Lippisches Landesmuseum Detmold
Träger: Landesverband Lippe
Ameide 4

(Redaktion)


 


 

Varus
LWLRömermuseums
Ausstellung
Varusschlacht
Mai
Germanen
Haltern
Jahrhundert
Mythos
Kalkriese
De

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Varus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: