Weitere Artikel
Unternehmen

Insolvenzverwalter für Fertighausbauer Kampa benannt

Der Rechtsanwalt Werner Schreiber aus Heidelberg ist zum vorläufigen Insolvenzverwalter bei dem Fertighausbauer Kampa AG bestellt worden. Wie die Kanzlei Wellensiek am Freitag mitteilte, wurde beim Insolvenzgericht Aalen (Baden-Württemberg) Insolvenzantrag für die Holdinggesellschaft und sieben weitere Gesellschaften der Kampa-Gruppe beantragt. Die Insolvenzanträge waren nötig geworden, weil die Kampa-Gruppe, die mehrheitlich im Besitz des Finanzinvestors Triton ist, kurzfristig zahlungsunfähig geworden war.

Der Insolvenzverwalter erklärte, dass bereits erste Gespräche mit Geschäftsleitung und Betriebsrat geführt worden seien. In den kommenden Tagen wolle er sich einen Überblick über die Situation des Unternehmens verschaffen, betonte Schreiber. Für die Beschäftigten soll das Insolvenzgeld vorfinanziert werden.

Derzeit ruht die Produktion den Angaben zufolge in den Standorten, soll aber in den kommenden Tagen wieder aufgenommen werden. Damit soll die Belieferung der Kunden gesichert werden.

Die Kampa AG mit Hauptsitz in Minden ist nach eigenen Angaben Europas führender industrieller Komplettanbieter im Ein- und Zweifamilienhausbau. Unter den Marken Kampa und Hebel Haus entwickelt, fertigt und vertreibt das Unternehmen Häuser in Massiv- und Fertigbauweise. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 800 Mitarbeiter, im vergangenen Jahr musste es einen geschätzten Gesamtverlust von 28,5 Millionen bis 29,5 Millionen Euro hinnehmen.

(Redaktion)


 


 

Rechtsanwalt
Werner Schreiber
Heidelberg
Insolvenzverwalter
Fertighausbau
Kampa
Minden
Triton
Betrie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rechtsanwalt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: