Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Lifestyle
Weitere Artikel
  • 05.12.2011, 11:20 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Bottighofen
  • |
  • 0 Kommentare
Festliche Weltreise

Christmas around the world - eine kunterbunte Mischung Weihnachtsbräuche

Lateinamerika: Herbergssuche und Feuerwerk

Die Mexikaner begeben sich in der Zeit vom 16. bis zum 24. Dezember auf die Spuren Marias und Josefs und spielen deren Suche nach einer Herberge nach. Bei der „Posadas“ (dt. Herberge) werden Nachbarn, Freunde und Verwandte zu einem Hausfest eingeladen. Für die Erwachsenen gibt es Punch und "Tamalas" (Gebäcken aus Maisteig), die Kinder dürfen sich auf die Piñata (Pappmachéfigur gefüllt mit Süßigkeiten) freuen. Noch heute verkleiden sich Leute als Pilger und suchen nach einer Unterkunft für die Nacht.

Brasilien

Das feurige brasilianische Temperament kommt auch an Weihnachten zum Vorschein: Am 24. Dezember findet um Mitternacht ein Feuerwerk statt. Es kündigt die Geburt von Christus an. Anschließend wird am Strand oder in Tanzlokalen ausgiebig gefeiert. Der Weihnachtsmann "Papai Noel" klettert unterdessen durch das Fenster und steckt Geschenke in die bereitgestellten Schuhe.

(lifepr )


 


 

Weihnachten
Dezember
Geschenk
Januar
Kinder
Schrecken
Österreich
Brauchtum
Gebräuche
Weihnachtsbrauch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weihnachten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: