Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Finanzen
Weitere Artikel
Schuldenfalle Mietkaution

Jeder dritte Mieter bekommt sein Geld nicht wieder

Üblicherweise muss jeder Mieter in Deutschland bei Einzug in ein neues Zuhause zwei bis drei Netto-Kaltmieten Kaution an den Vermieter zahlen. Doch sowohl das Aufbringen des Geldes als auch die Durchsetzung der Rückzahlung der Mietsicherheit bereitet vielen Mietern Probleme. Das hat eine repräsentative Umfrage von ImmobilienScout24 und Eurokaution ergeben.

Die aktuelle Trendumfrage liefert ein alarmierendes Ergebnis: Um das Geld für die Mietkaution aufzubringen, stürzen sich viele deutsche Mieter in Schulden. 36 Prozent der Mieter plündern ihr Sparkonto, 19 Prozent borgen sich Bares von Freunden oder Verwandten, 16 Prozent überziehen ihr Girokonto und sieben Prozent nehmen sogar einen Kredit auf.

Doch nur zwei von drei Mietern bekommen ihr Geld nach dem Auszug sofort wieder. Jeder fünfte Mieter gibt an, seine Mietkaution gar nicht oder nur unvollständig zurück bekommen zu haben. Sieben Prozent sagen, dass der Vermieter sie mit der Kaution unter Druck gesetzt hat und jeder zwanzigste Mieter musste sich sogar einen Anwalt nehmen, um die Rückzahlung seiner Mietsicherheit einzuklagen.

Bei diesen schlechten Erfahrungen verwundert es nicht, dass die Mehrheit der Mieter (61 Prozent) eine alternative Mietsicherheit, wie zum Beispiel eine Kautionsversicherung, bevorzugt. Bei dieser Variante muss der Mieter anstelle der Kaution einen jährlich festen Betrag (ca. 50-75 Euro) an eine Versicherung zahlen, die für potentielle Mietschäden aufkommt. Auch für 64 Prozent der Vermieter ist diese Form der Mietsicherheit eine gute Alternative, da ihnen die Kautionsversicherung den Verwaltungsaufwand erleichtert.

Ein weiteres Ergebnis der Trendbefragung von ImmobilienScout24 und Eurokaution untermauert den Wunsch nach einer alternativen Mietsicherheit:

Die Mehrheit der deutschen Mieter (73 Prozent) hält eine Mietkaution in Höhe von zwei bis drei Netto-Kaltmieten für nicht gerechtfertigt. 16 Prozent der Mieter sind der Meinung, dass auch die Hälfte des Betrages als Mietsicherheit ausreichen würde. An Stelle der Kaution würden die Umziehenden das Geld lieber in neue Möbel oder die Renovierung des neuen Heims investieren.

Die Studie von ImmobilienScout24 und Eurokaution wurde in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Innofact im August 2009 mit einer repräsentativen Stichprobe von 1.558 Deutschen durchgeführt.

(openpr / EHRENSACHE Consulting)


 


 

ImmobilienScout24
Eurokaution
Mieter
Geld
Mietkaution
Kaution
Schuldenfalle
Mietsicherheit
Umfrage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ImmobilienScout24" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: