Weitere Artikel
Kurznotiz

Keine Rundfunkgebühren bei Dienst-Computern

Darf ein internetfähiger Computer nur zu dienstlichen Zwecken genutzt werden, so stellt dieses Gerät kein neuartiges, gebührenpflichtiges Rundfunkempfangsgerät dar.

Laut ARAG stellt der PC zwar grundsätzlich ein Rundfunkempfangsgerät dar, eine Gebührenpflicht besteht jedoch dann nicht, wenn das Gerät typischerweise nicht zum Empfang von Rundfunkdarbietungen genutzt werde (VG Berlin VG 27 A 245.08).

(lifepr )


 


 

ARAG
recht
pc
rundfunkanmeldung
internet
rundfunkgebühren

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ARAG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: