Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Lifestyle
Weitere Artikel
Feuerwerk

Ein Knall kann ausreichen

An Silvester die Ohren schützen

In der Silvesternacht lässt sich kaum jemand lumpen. Für Knaller, Raketen und Co. geben die Verbraucher allein in Bielefeld 440.000 Euro aus. Bundesweit sind es über 110 Millionen Euro. Damit beginnt das neue Jahr nicht nur teuer, sondern auch laut. "Besonders die beliebten Power-Packs und Batterien erreichen nicht selten Lautstärken, die mit einem startenden Düsenjet vergleichbar sind", warnt Hörgeräteakustik-Meister Karsten Wieck von Geers Hörakustik in Bielefeld.

Für 30.000 Bundesbürger hat die Feuerwerks-Freude ein wenig erfreuliches Nachspiel. Sie klagen über ein Knalltrauma oder einen dauerhaften Tinnitus. "Eine Nacht im Jahr verursacht 9 Prozent aller Tinnitusfälle des ganzen Jahres", erläutert Wieck. Wenn Böller in direkter Nähe explodieren, entstehen Lautstärken von bis zu 175 Dezibel. Bereits ab 150 Dezibel kann ein Knalltrauma ausgelöst werden. Alles hört sich dumpf an, und man nimmt die Umwelt nur noch wie durch Watte wahr, weil die empfindlichen Hörzellen durch den starken Schalldruck geschädigt werden. Die Symptome können von selbst wieder abklingen, sie können sich aber auch zu einem dauerhaften Ohrgeräusch entwickeln.

"Bei einem Presslufthammer nimmt jeder Gehörschutz, weil er weiß, dass es laut wird. Beim Silvester-Feuerwerk wird es im Fall der Fälle noch lauter, aber kaum jemand schützt sich. Wir vertrauen einfach darauf, dass niemand einen Knaller in die Menge wirft", so Karsten Wieck weiter. Doch gerade in Gruppen oder auf großen Plätzen sollte man Silvester mit Gehörschutz vorsorgen.

Bereits einfacher Gehörschutz, der nur wenige Cent kostet, kann die entscheidenden Lärmspitzen kappen, damit das Gehör keinen Schaden nimmt. "Das ist weit weniger als der Preis für eine Rakete", sagt Hörgeräteakustik-Meister Wieck. Und mit einem Paar Gehörschützern hätte man zumindest schon einen guten Vorsatz fürs neue Jahr erfüllt, so Wieck.

(Redaktion)


 


 

Geers Hörakustik
Silvester
Gehörschutz
Hörgeräteakustik-Meister Karsten Wieck
Rakete
Wieck
Tinnitus
Knaller
Knalltrauma
Dezibel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geers Hörakustik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: