Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Arbeitslosigkeit

Konjunkturabschwung erreicht Arbeitsmarkt

Die Arbeitslosigkeit erhöhte sich im Vergleich zum Vormonat um 387.00 auf knapp 3,5 Millionen Arbeitslose. Obwohl ein Anstieg im Winter nicht unüblich ist, überrascht die Stärke der Zunahme.

Im Januar waren damit 170.000 weniger als vor einem Jahr arbeitslos, berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg. Die Arbeitslosenquote nahm um 0,9 Punkte auf 8,3 Prozent zu. Vor einem Jahr hatte sie bei 8,7 Prozent gelegen.

Die BA erblickt in den erhöhten Arbeitslosenzahlen die Auswirkungen der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise. Im Dezember gingen Anzeigen für 404.000 Kurzarbeiter ein, darunter 295.000 für konjunkturelles Kurzarbeitergeld. Im Vergleich zum Vormonat war das ein Anstieg um 240.000 (konjunkturelles Kurzarbeitergeld + 158.000) und im Vergleich zum Vorjahr um 302.000 angezeigte Kurzarbeiter (konjunkturelles Kurzarbeitergeld + 286.000). Es ist davon auszugehen, dass sich die Zahl der Kurzarbeiter in den nächsten Monaten infolge der konjunkturellen Abkühlung deutlich erhöhen wird.

(Redaktion)


 


 

arbeitsagentur
arbeitsamt
bundesagentur
arbeit
arbeitslosigkeit
zahlen
januar
2009

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "arbeitsagentur" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: