Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Bundesfinanzministerium

Konjunkturindikatoren deuten weiterhin auf schlechte Lage

(bo/ddp.djn). Das Bundesfinanzministerium ist skeptisch für die weitere Wirtschaftsentwicklung in Deutschland. «Der Rückgang des Bruttoinlandsprodukts dürfte sich im ersten Quartal beschleunigen», erklärte das Haus von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) in seinem am Freitag in Berlin veröffentlichten Monatsbericht.

«Auch in Deutschland hat sich die Rezession verschärft», konstatierte das Ministerium. Die aktuellen Konjunkturindikatoren zeigten mehrheitlich eine weitere Verschlechterung der Lage gegenüber dem vierten Quartal 2008 an. Darüber hinaus stelle bereits die Verringerung der gesamtwirtschaftlichen Aktivität im Jahresverlauf 2008 eine erhebliche Vorbelastung für 2009 dar.

«Die vorlaufenden Indikatoren signalisieren, dass die Schwächephase vorerst noch anhalten dürfte», hieß es weiter. So seien beispielsweise die Auftragseingänge drastisch eingebrochen. Zwar hätten sich die Ifo-Geschäftserwartungen zweimal in Folge leicht erholt, «eine Trendwende zum Besseren kann jedoch daraus nicht abgelesen werden».

Die rasch voranschreitende Abschwächung der Weltkonjunktur schlage sich zunehmend in einem Rückgang der Exporttätigkeit nieder. Ausgehend von der Prognose der Weltbank, die zum ersten Mal seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs ein Schrumpfen der globalen Wirtschaft erwartet, sei vorerst keine Belebung der weltwirtschaftlichen Nachfrage zu erkennen.

Auf dem Arbeitsmarkt hinterlasse die Rezession mittlerweile immer deutlichere Spuren. «In den kommenden Monaten dürften sich sowohl der Anstieg der Arbeitslosigkeit als auch der Rückgang der Erwerbstätigenzahl fortsetzen und verstärken», sagte das Ministerium voraus. Die Nachfrage nach Arbeitskräften habe spürbar nachgelassen. Das hohe Niveau der Anzeigen von Kurzarbeit - die ein vorlaufender Indikator für die zukünftige Inanspruchnahme seien - signalisiere, «dass es in den nächsten Monaten zu einer weiteren Zunahme der Kurzarbeit kommen wird».

(Redaktion)


 


 

Bundesfinanzministerium
wirtschaftliche Entwicklung
skeptisch
Deutschland
Bruttoinlandsprodukts
Reze

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bundesfinanzministerium" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: