Weitere Artikel
Konzernergebnis

Bertelsmann nach neun Monaten 2011 bei Umsatz und Konzernergebnis über Vorjahr

Umsatz steigt auf 10,7 Mrd. Euro, Operating EBIT mit 1,03 Mrd. Euro stabil, Konzernergebnis erhöht sich auf 377 Mio. Euro

Das internationale Medienunternehmen Bertelsmann hat nach neun Monaten des Geschäftsjahres 2011 sowohl den Umsatz als auch das Konzernergebnis gesteigert. Der Konzernumsatz aus fortgeführten Aktivitäten legte von Januar bis Ende September 2011 um 2,3 Prozent auf 10,7 Mrd. Euro zu. Das um Portfolio- und Wechselkurseffekte bereinigte organische Wachstum erreichte 2,8 Prozent. Alle Unternehmensbereiche trugen hierzu bei. Das Operating EBIT blieb mit 1.032 Mio. Euro (Vorjahr: 1.043 Mio. Euro) auf hohem Niveau stabil. Es wurde belastet durch planmäßige Anlaufverluste für den Aufbau neuer Geschäfte. Die Umsatzrendite betrug 9,6 Prozent (Vorjahr: 9,9 Prozent).

Das Konzernergebnis erhöhte sich zu Ende September auf 377 Mio. Euro nach 357 Mio. Euro im Vorjahr. Zu diesem Anstieg trug vor allem ein deutlich verbessertes Finanzergebnis bei, das im Vorjahr durch Kapitalmaßnahmen belastet war.

Mit Blick auf das Gesamtjahr bleibt Bertelsmann weiter zuversichtlich und bestätigt die Prognose eines moderat über Vorjahr liegenden Umsatzes, eines Operating EBIT leicht unter und eines Konzernergebnisses über Vorjahr.

(Redaktion)


 


 

Bertelsmann
Vorjahr
Konzernergebnis
Operating EBIT
Umsatz
September

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bertelsmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: