Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Deutscher Investor Relations Verband e.V

Lage deutscher Unternehmen deutlich verbessert

Die wirtschaftliche Talfahrt ist beendet. Die börsennotierten Gesellschaften im deutschsprachigen Raum sind sehr positiv gestimmt. Auch für die nächsten sechs Monate sehen sie ein steigendes Konjunkturlima. Das sind Ergebnisse des aktuellen DIRK-Stimmungsbarometers, für das die GfK 400 Investor Relations-Manager in Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt hat.

Die Lage der deutschen Unternehmen ist zur Zeit laut Studie besser, als im Frühjahr 2009 erwartet wurde. Damals glaubten 38 Prozent der Firmen an eine negative wirtschaftliche Entwicklung, aktuell sind es nur noch 19 Prozent. Ein vergleichbarer Wert wurde zum letzten Mal im Frühjahr 2008 vor Ausbruch der Finanzkrise erreicht. Bei den Zukunftsaussichten sind die Befragten noch optimistischer: Der Indikator zur Einschätzung der zukünftigen Lage liegt bei plus 33 Punkten. Dennoch geht in den nächsten sechs Monaten mehr als jedes zehnte deutsche Unternehmen von einem Stellenabbau aus. Das ist der höchste Wert seit Beginn der Befragung im Jahr 2003.

(Redaktion)


 


 

Unternehmen
Frühjahr
Lage
erwartungen
Deutscher Investor Relations Verband
DIRK
umfrage
zukunft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: