Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
  • 08.06.2010, 10:05 Uhr
  • |
  • Düsseldorf (ddp-nrw)
  • |
  • 0 Kommentare
NRW-Landtagswahl

SPD, Grüne und FDP treffen sich zu Sondierungsrunde

Die Sondierungsgespräche von SPD, Grünen und FDP für eine mögliche Ampelkoalition in Nordrhein-Westfalen beginnen heute Nachmittag in Düsseldorf. Nach Angaben einer Sprecherin der FDP gehen die Liberalen «konstruktiv und ergebnisoffen» in die Gespräche.

Die FDP wolle auf der Basis ihres Wahlprogrammes die Schnittmengen mit den anderen beiden Parteien ausloten.

Am vergangenen Mittwoch waren die Sondierungsgespräche zwischen CDU und SPD über eine große Koalition in NRW ohne eine Einigung zu Ende gegangen. Gespräche zwischen SPD, Grünen und der Linkspartei über eine mögliche Koalition waren zuvor nach nur einer Sondierungsrunde abgebrochen worden. Da SPD und Grüne auch mit den Linken gesprochen hatten, hatten die Liberalen sich Sondierungsgesprächen zunächst verschlossen. Nach dem Abbruch  der rot-rot-grünen Beratungen signalisierte die FDP dann wieder Gesprächsbereitschaft.

Bei der Landtagswahl am 9. Mai war die CDU um mehr als zehn Punkte auf 34,6 Prozent der Stimmen abgesackt. Die SPD lag trotz Verlusten knapp dahinter mit 34,5 Prozent. CDU und SPD haben jeweils 67 Sitze im Landtag. Die Grünen verdoppelten ihren Ergebnis fast auf 12,1 Prozent und stellen 23 Abgeordnete. Die FDP erhielt 6,7 Prozent (13 Sitze). Auf die Linke entfielen 5,6 Prozent der Stimmen (11 Sitze). Damit haben weder Schwarz-Gelb noch Rot-Grün eine Mehrheit. Dafür sind 91 Mandate notwendig.

(Redaktion)


 


 

NRW
Koalition
Landtagswahl
SPD
FDP
Grünen
CDU
Sitze

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: