Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Airbus

Produktion von Langstreckenflieger A350 in Deutschland beginnt

(ddp) Am Airbus-Standort Stade in Niedersachsen beginnt am Dienstag die Produktion des Langstreckenfliegers A350 in Deutschland.

Als erstes Bauteil wird die obere Flügelschale aus
Kohlefaserverbundwerkstoff (CFK) hergestellt, wie Airbus mitteilte. Mit über 32 Metern Länge ist es das größte Bauteil aus dem neuen, ultraleichten Material, das weltweit bei Airbus gefertigt wird. Zum Produktionsstart werden Konzernchef Thomas Enders und der Parlamentarische Staatssekretär Peter Hintze (CDU) erwartet. Die ersten wichtigen Baugruppen sollen bis Ende 2010 fertiggestellt sein. Im nächsten Jahr soll die Endmontage in Toulouse beginnen. Airbus entwickelt mit der A350XWB-Familie eine neue Generation von Großraumflugzeugen mittlerer Passagierkapazität als Konkurrenzprodukt zum «Dreamliner» von Boeing.

Der erste Jet, A350-900, soll 2013 ausgeliefert werden. Das Flugzeug ist für 314 Passagiere konzipiert. Airbus reagiert mit der Neuentwicklung nach eigenen Angaben auf unbeständige Kraftstoffpreise, strengere Umweltauflagen und steigende Komfort-Erwartungen der Fluggäste. Der CFK-Rumpf, modernste Triebwerke und ein aerodynamisches Design tragen den Angaben zufolge zu einem geringeren Treibstoffverbrauch bei. Die Kohlendioxidemissionen pro Passagier würden im Vergleich zu heutigen Flugzeugen der gleichen Kategorie um 25 Prozent reduziert. Airbus prognostiziert für die nächsten 20 Jahre einen Bedarf an rund 5800 neuen Großraumpassagierflugzeugen.

(ddp)


 


 

Thomas Enders
Produktion
Langstreckenflieger
Bauteil
Deutschland
Flugzeug
Angaben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Thomas Enders" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: