Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
WM 2010

FIFA erlaubt nichtkommerzielles public-viewing ohne Lizenz

Fußball-Fans und viele Wirte dürften aufatmen: Nach Ablauf der Meldefrist für kommerzielle public-viewing-Veranstaltungen im Rahmen der Fußball-WM in Südafrika hat der Weltfußball-Verband FIFA die Regeln für nicht-kommerzielle Veranstaltungen gelockert.

Darauf macht die Juristin der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) Svenja Jochens, aufmerksam. Laut Jochens ist für nicht-kommerzielles public-viewing keine FIFA-Lizenz mehr nötig. "Allerdings sollte dabei das FIFA-Reglement peinlich genau beachtet werden: Wer die Spiele ohne die Lizenz zeigen will, darf keinen Eintritt verlangen. Auch ein indirekter Eintritt, etwa über Aufschläge auf Essen und Getränke, ist ebenso untersagt wie das Sponsoring über Geschäftspartner oder sonstige Firmen", erklärt Jochens. Im Zweifelsfall sei es ratsam, das FIFA-Reglement im Wortlaut zu lesen: www.fifa.com.

Die IHK Lippe hat zum Thema "Fußball-WM und Arbeitsrecht" ein Merkblatt entwickelt. Dieses gibt Arbeitgebern Antworten zu den Fragen, ob am Arbeitsplatz das Radio oder der Fernseher eingeschaltet oder ob auf ein Tor mit einem kühlen Bier angestoßen werden darf unter http://www.detmold.IHK.de/recht-und-steuern/merkblaetter/

(Redaktion)


 


 

Svenja Jochens
Jochens
FIFA-Reglement
Eintritt
FIFA-Lizenz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Svenja Jochens" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: