Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Parteien

Löhrmann widerspricht Künast bei Koalitionsaussage für Ampel

(ddp-nrw). Gegen den Vorstoß von Grünen-Spitzenkandidatin Renate Künast für ein Ampelbündnis aus SPD, FDP und Grünen nach der Bundestagswahl regt sich Widerspruch aus NRW. «Ich kann nur empfehlen, sich jetzt nicht in einer unnötigen Ampel-Debatte zu vergaloppieren», sagte die Fraktionschefin der Grünen im Düsseldorfer Landtag, Sylvia Löhrmann, am Donnerstag auf ddp-Anfrage in Düsseldorf.

«Wir nehmen die FDP und ihr Programm im Moment so wahr, dass sie uns in allen zentralen Punkten diametral entgegen steht», betonte Löhrmann. «Wenn die FDP nach der Wahl umkippt und gemeinsam mit uns einen generellen Mindestlohn, den Atomausstieg, eine Bürgerversicherung und eine konsequente Regulierung der enthemmten Finanzmärkte durchzusetzen bereit ist, dann wäre auch eine Ampel-Koalition denkbar», ergänzte sie.

«Die Zeiten frühzeitiger Koalitionsaussagen sind vorbei. Diese Offenheit muss man aushalten. Die Menschen wollen, dass wir engagiert für unsere Inhalte kämpfen und erwarten, dass wir Wege suchen, ein Maximum dieser Ziele im Regierungshandeln umzusetzen», sagte die NRW-Fraktionsvorsitzende weiter.

Grünen-Spitzenkandidatin Künast will ein Bekenntnis ihrer Partei zu einer Koalition mit SPD und FDP im Bund auch gegen interne Widerstände durchsetzen. «Wir werden mit einer Wahlaussage zu Gunsten einer Ampel in den Wahlkampf gehen», sagte die Fraktionsvorsitzende dem Berliner «Tagesspiegel» (Donnerstagausgabe). Künast warnte vor Stimmverlusten, sollte die Partei auf die Festlegung verzichten. Die Grünen dürften sich nicht «dem Verdacht der Beliebigkeit» aussetzen und Anlass zu Spekulationen über eine Jamaika-Koalition geben.

(ddp)


 


 

Renate Künast
Koalitionsaussage für Ampel
Sylvia Löhrmann
Ampel
FDP
SPD
Ampel-Debatte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Renate Künast" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: