Weitere Artikel
Lübke GmbH

Johannes Schulte wird neuer geschäftsführender Gesellschafter

Mit Johannes Schulte tritt eine branchenerfahrene Führungspersönlichkeit in die Geschäftsführung von interlübke ein. Der Diplom-Kaufmann, Marketing- und Vertriebsexperte folgt auf Peter Rutishauser, der seine unternehmerische Tätigkeit und Präsenz wieder in sein Heimatland Schweiz verlegt.

„Als Manager und Persönlichkeit ist Johannes Schulte unser Wunschkandidat, ein Gewinn für ganz interlübke, Mitarbeiter und Geschäftspartner“, berichtet Richard Lenz, der weiterhin ebenso als geschäftsführender Gesellschafter die Lübke GmbH anführt. „Unsere neue Führungsspitze steht für Aufbruch, aber auch für Kontinuität.“

Vor seinem Wechsel zu interlübke leitete Schulte als Geschäftsführer bis Ende 2015 die Vorwerk Teppichwerke, für die er ab 1994 tätig war. Sein Wirkungskreis umfasste die erfolgreiche Neupositionierung im Markt, darunter die Entwicklung innovativer Kollektionen und den Ausbau des Objektgeschäftes. Davor verantwortete er sieben Jahre lang das Marketing von Pfleiderer Industrie, Zulieferer für Möbel- und Innenausbauprodukte, und engagierte sich ebenso als Präsident der Deutschen Heimtextilien Industrie und als Vorsitzender der Europäischen Teppichgemeinschaft.

Johannes Schulte, der am Vormittag die gesamte Belegschaft begrüßte, erklärte in einem kurzen Statement „Aus meiner Leidenschaft für das Premiumsegment und dem langjährigen, branchenübergreifenden Engagement verbindet mich bereits vieles mit interlübke. Ich freue mich sehr, die Marke und das Unternehmen jetzt im Team weiterzuentwickeln. 2017 gehen wir mit dem 80. Jubiläum in ein Schlüsseljahr. Nutzen wir unser hohes Potential, begeistern wir durch strategische Produktentwicklung, ein intelligentes Marketing und einen starken Vertrieb.“

interlübke war im Oktober 2014 von den Unternehmern Peter Rutishauser und Richard Lenz gemeinsam mit weiteren Gesellschaftern erworben und von beiden als geschäftsführenden Gesellschaftern geführt worden. „Ich übergebe meine Funktion in mehr als gute Hände“, zeigt sich Peter Rutishauser überzeugt. „interlübke behält bei mir einen festen Platz im Herzen, ich stehe ihm weiterhin als Gesellschafter mit allem Engagement zur Seite.“

Das 1937 in Rheda-Wiedenbrück, Ostwestfalen, gegründete Unternehmen fertigt hochwertige Möbel für designorientierte Einrichtungen, entwickelt junge Designklassiker weiter und gestaltet innovative Möbelprogramme mit zeitgemäßem Charakter. Jedes Möbelstück wird seit fast acht Dekaden exakt nach Kundenwunsch konfiguriert und als Unikat gefertigt. interlübke gilt als Ikone modernen Möbeldesigns und ist eine der bekanntesten deutschen Marken mit internationaler Geltung.

(Redaktion)


 


 

Johannes Schulte
Peter Rutishauser
Richard Lenz
Führungspersönlichkeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gesellschafter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: