Weitere Artikel
Möbelmesse

M.O.W. 2009: Frühlingsfrischer Start

Bei optimistischer Stimmung ging am Sonntag, den 3. Mai, die M.O.W. 2009 in Bad Salzuflen und Barntrup an den Start. Rund 500 Aussteller aus 27 Nationen zeigen bis Donnerstag, den 7. Mai, auf insgesamt 150.000 qm die Innovationen und Neuheiten für die Mitte des Möbelmarktes. 62% der teilnehmenden Unternehmen stammen aus dem Inland, 38% aus dem Ausland.

Gezeigt werden alle Facetten des Einrichtens von Wohnen, Speisen, Schlafen, Massivholz, Diele, Bad, Büro bis hin zu Klein- und Einzelmöbeln. Jeweils getrennt nach Vertriebswegen – Mitnahme, Junges Wohnen, Discount/SB und Fachsortimente im Messepark Barntrup; Serviceorientiertes Einrichten im Messezentrum Bad Salzuflen und Polstermöbel im Polsterforum Bad Salzuflen.

Die Aussteller versprechen sich positive Impulse fürs laufende Geschäft. Die Möbel-Branche startete bisher gut ins Jahr. Bis Ende März lagen die Ergebnisse in Handel und Industrie sogar über Vorjahr. Den Fach-Einkäufern werden in diesen Mai-Tagen abwechslungsreiche, innovative und individuelle Neuheiten zur Disposition geboten. Der Ideenreichtum reicht von der Hochglanz-Kücheninsel mit Bootsunterbau bis zum pinkfarbenen Barocksessel.

Welche Möbel-Trends der Endkunde zum Herbst in den Möbelhäusern wieder findet, entscheidet sich in den kommenden Tagen. Alle wichtigen Einkaufsverbände, Fachhandel, Wohnkaufhäuser, Filialunternehmen, Versender und Baumärkte sowie Entscheider aus neuen Vertriebswegen wie Spezialvermarkter, Lebensmitteldiscounter und Internetanbieter werden in Ostwestfalen erwartet.

(Redaktion)


 


 

MOW 2009
Bad Salzuflen
Start
Möbelmesse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "MOW 2009" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: