Weitere Artikel
  • 22.04.2010, 14:09 Uhr
  • |
  • Schloß Holte-Stukenbrock
  • |
  • 0 Kommentare
Girl´s Day

Holter Regelarmaturen bietet Mädchen zum Girls‘ Day Einblicke in technische Berufe

HORA beteiligt sich am Mädchen-Zukunftstag Girls’ Day, der heute zum zehnten Mal bundesweit begangen wird.

Ziel dieses Aktionstages ist es, Mädchen naturwissenschaftliche und technische Berufe näher zu bringen. Frauen sind in vielen Studiengängen der Ingenieurswissenschaften oder Informatik unterrepräsentiert, aber in der technischen Arbeitswelt fehlt zunehmend der qualifizierte Nachwuchs.

„Wir können uns auch auf Grund des demographischen Wandels künftig nicht mehr leisten, die Hälfte eines Abschlussjahrgangs an nicht-technische Bereiche zu verlieren“, sagt Nicole Vegelahn, Leiterin der Personalentwicklung bei HORA. „Wir wollen den Teilnehmerinnen des Girls’ Days zeigen, dass Technik Spaß machen kann, denn praxisnah und unmittelbar erleben sie hier, wie wir Ventile und Antriebe produzieren.“ Zwölf Mädchen im Alter von 11 bis 15 Jahren lernen verschiedene Ausbildungsberufe direkt vor Ort kennen. HORA bildet in fünf Berufen aus: Industriekaufmann/frau, IT-Fachinformatiker/in, Mechatroniker/in, Technische/r Zeichner/in sowie Zerspanungsmechaniker/in. Nach einem gemeinsamen Frühstück und einer Unternehmensvorstellung mit dem HORA-Gesellschafter Dr. Dieter Dresselhaus montierten die jungen Gäste selbst Ventile.

(Redaktion)


 


 

Nicole Vegelahn
Dieter Dresselhaus
HORA
Berufe
Mädchen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nicole Vegelahn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: