Weitere Artikel
Interview

9 Fragen an... Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff von der Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff

business-on.de befragte führende Vertreter aus Wirtschaft und Politik der Region Ostwestfalen-Lippe zu den Perspektiven der regionalen Wirtschaftssituation in 2009. Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff von der Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff, geht mit Zuversicht und Leidenschaft in das neue Jahr und sieht in einer Krise auch eine Chance.

business-on.de: Wie beurteilen Sie die wirtschaftliche Entwicklung Ihrer Branche im Jahr 2008?

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff: Unser Unternehmen verfügt über drei Geschäftsbereiche. Den Bereich Kliniken mit vier Rehabilitationskliniken und insgesamt 1.150 Betten sehen wir sehr positiv. Hier spielt uns die demografische Entwicklung und die qualifizierte Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen zu. Im Bereich der First-Class-Hotellerie sind wir mit unserem Gräflicher Park Hotel & Spa als Resort und Tagungshotel aktiv. Beides entwickelt sich positiv. Unser dritter Geschäftsbereich Mineralbrunnen ist anspruchsvoll. Hier sind wir mit der wirtschaftlichen Entwicklung in 2008 wie die gesamte Branche unzufrieden.

business-on.de: Spüren Sie bereits die Ausmaße der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise?

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff: Nein! Der Ersatz einer neuen Hüfte, einer neuen Herzklappe, einer neuen Niere etc. wird nicht direkt von der Konjunktur beeinflusst. Insofern gibt es in unserem Bereich Kliniken keine negativen Auswirkungen. Der Gräfliche Park Hotel & Spa gewinnt zunehmend neue Kunden. Die Individualgäste kommen zumeist für ein verlängertes Wochenende in kürzeren Abständen und verzichten mehr und mehr auf Auslandsreisen. Der Trend geht klar zum Kurzurlaub im eigenen land. Im Tagungsgeschäft konnten wir bisher nur wenige Stornierungen verzeichnen. In der Mineralbrunnenbranche gibt es unverändert ein Wachstum bei den Discountprodukten. Dennoch verspüren wir den Trend zu mehr Regionalität und qualitativ hochwertigen Markenmineralwässern aus der Region. Auch hier entwickelt sich mehr und mehr ein Verständnis für heimische Mineralwässer, die nicht um den halben Globus transportiert werden müssen.

business-on.de: Wie schätzen Sie Ihre Perspektiven für 2009 ein? Wie wird sich Ihre Auftragslage/Ihr Umsatz im kommenden Jahr entwickeln?

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff: Das Jahr 2009 wird für uns alle anspruchsvoll werden. Die Nachrichten vom Morgen haben am Abend in der Regel bereits keine Gültigkeit mehr. Wir gehen davon aus, dass sich unsere Klinikumsätze stabil verhalten werden, im Gräflichen Park Hotel & Spa, werden wir - bedingt durch das äußerst attraktive Nischenprodukt, - Umsatz, Belegung und Durchschnittspreis weiter steigern. Allerdings werden wir im Bereich der Mineralwässer einem leichten Rückgang hinnehmen müssen. Fazit: Konjunktur spielt sich - wie schon Ludwig Erhardt einst sagte – zu 50 % in den Köpfen der Menschen ab. Insofern gilt es, mit Zuversicht und Leidenschaft in dies neue Jahr 2009 zu gehen!

business-on.de: Welche Chancen und Risiken wird das Jahr für Ihr Unternehmen bringen? Werden Sie expandieren?

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff: In einer Krise liegt stets die Chance. Wir müssen uns daher sehr stark auf unser Kerngeschäft konzentrieren. In den vergangenen zwei Jahren haben wir kräftig investiert und konnten den Umsatz um ca. 20% steigern, das wird in 2009 schwer. Daher gilt es für uns jetzt, nachhaltig zu konsolidieren.

business-on.de: Wo würden Sie gern einmal einen Tag arbeiten, wenn Sie die Möglichkeit hätten und warum?

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff: Für einen Tag würde ich wahnsinnig gerne als Bergführer in den Alpen arbeiten. Eine Gruppe eine anspruchsvolle Wand hinaufzuführen ist nicht nur ein Erlebnis, sondern eine verantwortungsvolle Leistung, bei der man sieht, was man am Abend gemeinsam geschafft hat. Also neue Perspektiven mit viel Sauerstoff!

business-on.de: Sind Sie zufrieden mit dem Standort Ostwestfalen-Lippe und welche Faktoren schätzen Sie besonders? Planen Sie, künftig weiter in Ostwestfalen-Lippe zu investieren?

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff: Der Standort ist gut. Der Name ist schrecklich. Wir sollten uns entweder auf die Namensbezeichnung Westfalen beschränken oder aber auf die Region Teutoburger Wald. Beide Begriffe sind selbsterklärend. Besonders schätze ich Natur. Landschaft, Kulturgeschichte und das große noch schlummernde Potential. Da unsere Familie nunmehr schon seit bald 227 Jahren, also heute in der 7. Generation in diese Region aktiv ist und immer wieder investieren, planen wir dies auch weiterhin zu tun. Nicht zuletzt auch um den nachfolgenden Generation hier in dieser Region eine weitere zukunftsorientierte Perspektive zu geben.

business-on.de: Wie sieht es mit der Unternehmerfreundlichkeit aus? Reichen Engagement und Förderung aus oder müsste hier noch mehr getan werden? Was müsste seitens der Politik in diesem Bereich getan werden?

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff: Wir leben in einem Land mit der größten Umverteilung. Die staatlich gesteuerten finanziellen Mittel fließen in der Regel dorthin, wo es die meisten Wählerstimmen gibt. Wir stellen fest, dass uns die Politik – die über diese finanziellen Mittel verfügt – uns eigentlich nicht kennt, bzw. kennen will. Nur wenige in der Landesregierung in Düsseldorf wissen, dass Nordrhein-Westfalen über Dortmund hinausgeht. Um hier unsere Region mehr bekannt zu machen und um mehr Talente in unsere Region zu holen, ist ein Ausbau der „weichen Standortfaktoren“ wichtig. Wenn schon Umverteilung, dann wäre es richtig, dass die Politik sich genau für diese Themen in unserem westfälischen Raum einsetzt und nicht nur im Ruhrgebiet wo es die meisten Wählerstimmen gibt.

business-on.de: Was sind die wichtigsten Trends, die Ihre Branche 2009 maßgeblich bestimmen werden?

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff: Vertrauen! Glaubwürdigkeit! Nachhaltigkeit!

business-on.de: Haben Sie einen guten Vorsatz für das neue Jahr?

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff: Orientierung an unseren Unternehmenswerten, den 3 L’s: Leidenschaft (Begeisterung) Leistung (Unternehmertum) Leadership (Nachhaltigkeit/Vertrauen)

(Redaktion)


 


 

Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff:
Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff
Gräfliche Park Hotel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff:" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: