Weitere Artikel
Marta Herford

Das neue Gesicht der Marta Öffentlichkeitsarbeit: Sarah Niesel stellt sich der Gesellschafterversammlung vor

Schon seit September liegt die Öffentlichkeitsarbeit von Marta Herford in neuen Händen: Nun wurde die Kunsthistorikerin Sarah Niesel auch ganz offiziell der Gesellschafterversammlung des Museums vorgestellt.

Nach einer kurzen Orientierungsphase sind sich beide Seiten sicher, dass es genau die richtige Entscheidung war: „Mit Sarah Niesel konnten wir einen jungen, kreativen, aber auch querdenkenden Menschen für das Marta gewinnen,“ so die Geschäftsführerin Helga Franzen über die gebürtige Ostwestfälin, die zuletzt in Hamburg tätig war. Und Roland Nachtigäller, Künstlerischer Direktor des Museums ergänzt: „Ein Museum sollte sich stetig verändern und weiterentwickeln. Mit Sarah Niesel kommt eine frische Brise ins Team, die gerade im Jubiläumsjahr 2015 für wichtige Impulse auch bei der jüngeren Generation sorgen wird. Kunst braucht solche neuen Blickwinkel immer wieder!“ Sarah Niesel wurde 1985 in Lübbecke geboren und zog nach ihrem Abitur 2005 von Espelkamp nach Hamburg. Nun ist sie für die neue Herausforderung wieder in ihre alte Heimat gezogen: „Als ich diese Stellenausschreibung gesehen habe, war ich gerade auf dem Weg nach Marrakesch – ich wusste einfach, dass das mein Traumjob ist und habe mich ohne lange zu zögern beworben.“

Studiert hat Sarah Niesel Kunstgeschichte, Germanistik und Museumsmanagement (mit Schwerpunkt Marketing) in Hamburg und Basel. Ihre Magisterarbeit verfasste sie über die Verwendung des Materials Zelluloid beim Bauhaus-Künstler László Moholy-Nagy. Auch nach ihrem Weggang aus der Region verfolgte gespannt die aufsehenerregende Entwicklung des Herforder Museums: „Marta ist mir immer wieder auch im wissenschaftlichen Kontext der Universität begegnet. Dieses Museum für zeitgenössische Kunst hat innerhalb kürzester Zeit internationale Bedeutung erlangt und sie bis heute weiter ausgebaut.“

Von dem renommierten Hamburger Auktionshaus Hauswedell & Nolte wurde Sarah Niesel nach Studienabschluss als Expertin für moderne Kunst und Gegenwartskunst angestellt. Hospitiert hat sie am Kunstmuseum Basel, vielfältige Erfahrungen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit konnte die überzeugte Vegetarierin über die Gründung und Betreuung eines Fotoarchivs an der Universität Hamburg sowie in der Zusammenarbeit mit einem syrischen Gegenwartskünstler sammeln. Darüber hinaus war Sarah Niesel an der Konzeption verschiedener Ausstellung beteiligt und als freie Autorin im Bereich Gegenwartskunst tätig. Nun bringt sie ihre Ideen und neuen Perspektiven mit großem Engagement in die Arbeit für Marta Herford ein.

(Redaktion)


 


 

Sarah Niesel
Museum
Marta
Marta Herford
Personalwechsel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sarah Niesel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: