Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Weltweite Umfrage

Stimmung im Mittelstand verbessert sich

Die Stimmung des Mittelstands hat sich weltweit im Vergleich zum Vorjahr deutlich verbessert. Dies zeigt die erste Auswertung des International Business Report (IBR) 2010, einer Umfrage von Grant Thornton International unter 7.400 Unternehmen in 36 Ländern.

Die Anzahl der Optimisten übersteigt deutlich die Zahl der Pessimisten, wie der positive Wert des GTI-Indikators* von +24 zeigt. Das entspricht einem Anstieg von 40 Punkten. 2009 lag der Wert noch auf einem Rekordtief von -16. Die Ergebnisse zeigen, dass das nach Meinung der mittelständischen Unternehmen das Schlimmste aus dem Krisenjahr 2009 überstanden ist.

Am höchsten ist der Optimismus in den Regionen Asien-Pazifik mit +64 (ohne Japan) und Lateinamerika (+48). Während der Optimismus in Nordamerika mit +24 genau im Durchschnitt liegt, bildet die Europäische Union mit +7 wie im Vorjahr die mit Abstand am wenigsten optimistischste Region. Das internationale Schlusslicht bildet ebenfalls wie bereits im Vorjahr Japan mit -72 Punkten (2009: -85).

Entsprechend finden sich am unteren Rand der GTI-Skala viele Länder aus der Eurozone wieder: Auf Italien mit +9 folgen Dänemark (+2), Finnland (-10) und Frankreich (-13). Vor allem in Griechenland (-23) und Irland (-42) ist die Stimmung besonders düster, lediglich die spanischen Mittelstandsunternehmen beurteilen ihre Zukunft noch skeptischer mit einem GTI-Indikator von -56 (2009: -65). Polen hingegen ist dieses Jahr EU-Optimismussieger mit einem Wert von +44 (2009: +78), dicht gefolgt von Schweden (+39) und Deutschland mit +38 Punkten (2009: -3).

Deutscher Mittelstand im europäischen Vergleich zuversichtlich

Innerhalb der europäischen Union ragt Deutschland indes deutlich heraus. Hierzulande blickt der Mittelstand mit +38 optimistisch in die Zukunft. Trotz der schweren Rezession verzeichnete die deutsche Wirtschaft bereits Mitte 2009 erste Anzeichen eines leichten Wachstums und hofft für 2010 auf eine langfristige Erholung.

„Unsere aktuellen Studienergebnisse machen Mut, dass es für den Mittelstand auch in Deutschland in 2010 endlich wieder aufwärts geht“, sagt Dr. Kirnberger, GF der deutschen Grant Thornton GmbH. „Viele Leute gaben der Globalisierung die Schuld für den rasanten Abschwung. Wir sehen nun aber auch, dass die Globalisierung dabei helfen kann, die Krise zügig zu überwinden. Mittelständische Unternehmen tragen mit 81 Prozent zum weltweiten BIP bei."

 * Der GTI Optimismus-Pessimismus-Indikator ergibt sich, indem man den Prozentsatz der Pessimisten von dem der Optimisten abzieht. Der theoretisch höchste Wert ist +100, der niedrigste –100.

(Redaktion)


 


 

Mittelstand
Wert
Deutschland
Punkten
Globalisierung
Unternehmen
Pessimisten
GTI-Indikator
Optimisten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mittelstand" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: