Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Industrie: Spürbarer Nachfrage-Rückgang

Die Auftragseingänge im nordrhein-westfälischen Verarbeitenden Gewerbe waren im Mai 2012 preisbereinigt um 21 Prozent niedriger als im Mai des Vorjahres und erreichten einen Indexwert von 94,9 Punkten (2005=100).

Die Nachfrage sank somit im achten Monat in Folge. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt aufgrund vorläufiger Ergebnisse mitteilt,lagen in diesem Monat die Bestellungen aus dem Ausland um 12 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Der Rückgang der Inlandsnachfrage um 28 Prozent fiel noch höher aus, da im Mai des Vorjahres ein Großauftrag im Investitionsgüterbereich das damalige Ergebnis positiv beeinflusst hatte.

Wie die Übersicht zeigt, entwickelte sich die Nachfrage im Mai in allen Bereichen rückläufig. Sowohl die Hersteller von Investitionsgütern (–36 Prozent) als auch die Produzenten von Gebrauchsgütern (–21 Prozent) und Vorleistungsgütern (–9 Prozent) verzeichneten ein schwächeres Inlands- und Auslandsgeschäft als im Mai 2011. Im Verbrauchsgüterbereich ging die Gesamtnachfrage ebenfalls zurück, der Anstieg der Inlandsbestellungen konnte den Rückgang bei den Auslandsorders nicht kompensieren.


(Redaktion)


 


 

Mai
Nachfrage
Vorjahres
Gebrauchsgütern
Rückgang
Industrie
Statistik
NRW

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mai" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: