Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell
Weitere Artikel
Nicolas Berggruen

Karstadt will Warenhäuser "behutsam" verändern

(dapd) Nach der Karstadt-Übernahme durch den Deutsch-Amerikaner Nicolas Berggruen soll gezielt in die Warenhäuser investiert werden.

Geschäftsführer Thomas Fox sagte dem Wirtschaftsmagazin "Der Handel", Karstadt werde in den kommenden vier Jahren 400 Millionen Euro für die Verkaufsflächen aufbringen. Das Geld solle im laufenden Geschäft erwirtschaftet werden.

"Frisches Geld" von Nicolas Berggruen sei lediglich dafür verwendet worden, die Verbindlichkeiten der Warenhauskette zu tilgen, erklärte Fox. Alles in allen habe ein Betrag von 70 Millionen Euro beglichen werden müssen. Dieses Geld sei "nie für ein Investitionsprogramm vorgesehen gewesen". Das Unternehmen könne darüber hinaus nicht "mit einer Revolution" verändert werden, sagte Fox weiter. "Das muss behutsam gemacht werden."

Zu den maßgeblichen Veränderungen im Unternehmen gehöre unter anderem die Stärkung der jeweiligen Filialleiter vor Ort. "Wir werden beim Wareneinkauf die Erfahrungen der Kollegen stärker berücksichtigen", sagte Fox weiter. In dieser Hinsicht sei Karstadt früher nicht flexibel gewesen. Am zentralen Wareneinkauf solle aber festgehalten werden.

Das Sortiment werde zukünftig vor allem die vier Bereiche Fashion, Home, Personality (Uhren und Schmuck) und Sport umfassen. Das Angebot an Büchern und Unterhaltungselektronik werde deutlich verringert. Verändert werde zudem der Ladenbau, hieß es. Die runden Wegeführungen fielen weg.

Das Insolvenzverfahren gegen die fast 130 Jahre alte Warenhauskette war am Donnerstagabend nach mehr als einem Jahr aufgehoben worden. Das Essener Amtsgericht teilte mit, dass die letzte Beschwerde gegen die Bestätigung des Insolvenzplans zurückgenommen worden sei.

(dapd )


 


 

Nicolas Berggruen
Karstadt
Fox
Geld
Wareneinkauf
Warenhauskette
Warenhäuser

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nicolas Berggruen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: