Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Kooperation Deutschland und Indien

Energietechnik aus Nordrhein-Westfalen in Indien gefragt

Großes Interesse an verstärkter Zusammenarbeit mit Deutschland und Nordrhein-Westfalen. Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und modernste Kraftwerkstechnik waren die zentralen Themen der politischen Gespräche, die Wirtschaftsministerin Christa Thoben zum Ende ihrer siebentägigen Reise in Indien führte.

Stationen der Reise waren Pune, Mumbai und New Delhi, wo jeweils die Standortmarketingkampagne "We love the new" vorgestellt wurde. Die Wirtschaftsministerin und ihre Delegation werden am Wochenende nach Nordrhein-Westfalen zurückkehren. Ministerin Thoben traf zuletzt zu Gesprächen mit dem indischen Energieminister Sushilkumar Shinde und anschließend mit dem indischen Minister für neue und erneuerbare Energien Farooq Abdullah zusammen.Bei beiden Ministern besteht ein großes Interesse an einer vertieften Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Indien. Bereits jetzt gibt es viele Kooperationen und Projekte zwischen einzelnen Unternehmen und indischen Stellen. Es besteht zudem Interesse, auf Länderebene insbesondere auch Nordrhein-Westfalen einzubeziehen. Die gemeinsamen Kooperationsfelder sind vielfältig und reichen von Windkraft, Solar, Biokraftstoffe, Biomasse, Energieeffizienz bis hin zu Clean Coal und moderne Kraftwerkstechnik. Minister Abdullah plant zeitnah einen Besuch in Deutschland und Nordrhein-Westfalen, Energieminister Shinde wird ein indischdeutsches Symposium veranstalten, bei dem sich Nordrhein-Westfalen zusätzlich einbringen will.

Darüber hinaus führte Ministerin Thoben ein Gespräch mit Urvashi Butalia, eine in der Frauenbewegung Indiens seit Jahrzehnten herausragende Persönlichkeit. Anlässlich des "Women's Bill"im Oberhaus des indischen Parlaments hatte das Gespräch mit Frau Butalia eine besondere Bedeutung gewonnen. "Eindrucksvoll war, wie es ihr gelang, die Vielschichtigkeit und Schwierigkeit durch die Indien in Frauenfragen gekennzeichnet ist, uns nahezubringen", sagte Ministerin Thoben anschließend. "Wir haben uns überraschend gut vom ersten Moment verstanden und ich hoffe sehr, dass Frau Butalia bei ihrem nächsten Besuch in Deutschland einen Abstecher nach Nordrhein-Westfalen macht", so die Ministerin.

(Redaktion)


 


 

Thoben
Sushilkumar Shinde
Farooq Abdullah
Abdullah
Shinde
Urvashi Butalia
Butalia
Minister
Nordrhein-Westfalen
Indien
Gespräch
Deutschland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Thoben" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: