Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Weniger Nichtwohngebäude genehmigt

Im ersten Quartal 2012 genehmigten die nordrhein-westfälischen Bauämter Bauvorhaben für insgesamt 664 neue Betriebs-, Büro- und Verwaltungsgebäude. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, waren das 15 Prozent weniger als im Vorjahresquartal.

Von der Abnahme der Bauaktivitäten waren neben öffentlichen und privaten Bauherren auch Unternehmen betroffen: Bei den von öffentlichen Bauherren geplanten "Nichtwohngebäuden" lag die Zahl der eingereichten Bauanträge knapp ein Drittel, bei Unternehmen um ca. 14 Prozent und bei den privaten Haushalten um fast neun Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Zudem verringerte sich der Rauminhalt der 664 neuen Nichtwohngebäude deutlich. Die höchste Veränderung beim umbauten Raum verzeichneten die Statistiker bei den Fabrik- und Werkstattgebäuden: Der genehmigte Rauminhalt sank hier in den ersten drei Monaten 2012 um 58,7 Prozent auf 0,6 Millionen Kubikmeter.

(Redaktion)


 


 

Betriebs Büround Verwaltungsgebäude
Fabrikund Werkstattgebäude
NRW
Kubikmeter
Rauminhalt
Unternehmen
Bauherren

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Betriebs Büround Verwaltungsgebäude" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: