Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell
Weitere Artikel
NRW-Statistik:

Baunachfrage ließ geringfügig nach

Die Auftragseingänge des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes waren im letzten Vierteljahr 2012 um 0,2 Prozent niedriger als von Oktober bis Dezember 2011.

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, stieg dabei die Nachfrage im Hochbau um 0,3 Prozent, während im Tiefbau ein Rückgang um 0,8 Prozent zu verzeichnen war. Im Bereich des Hochbaus verbesserte sich im vierten Quartal 2012 die Auftragslage im gewerblichen und industriellen Hochbau um 13,2 Prozent. Dagegen waren für den Wohnungsbau (-13,5 Prozent) und den öffentlichen Hochbau (-26,7 Prozent) Rückgänge zu konstatieren. Innerhalb des Tiefbaus ermittelten die Statistiker Zuwächse im Bereich des gewerblichen und industriellen Tiefbaus (+3,6 Prozent) und des sonstigen öffentlichen Tiefbaus (+2,1 Prozent). Dagegen verschlechterte sich die Auftragslage im Straßenbau; hier wurde das entsprechende Vorjahresergebnis um 8,2 Prozent verfehlt.

(Redaktion)


 


 

Tiefbaus
Hochbau
Dagegen
Bereich
Baunachfrage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tiefbaus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: