Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell
Weitere Artikel
NRW-Statistik

Orangen- und Apfelsaft liegen weit vorn

Im Jahr 2014 wurden in Nordrhein- Westfalen in 12 Hersteellerbetrieben insgesamt 489 Millionen Liter Frucht- und Gemüsesäfte (nicht gegoren; ohne Zusatz von Alkohol und ohne Nektar) im Wert von 545 Millionen Euro hergestellt.

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt mitteilt, war der Produktionswert damit um 1,1 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Die mit Abstand größte Absatzmenge wurde im Jahr 2014 bei der Produktion von nicht gefrorenem Orangensaft (225 Millionen Liter; -10,2 Prozent geg. 2013) erzielt; der Absatzwert betrug hier 263 Millionen Euro (-5,2 Prozent).

Außerdem wurden in zehn Betrieben 121 Millionen Liter (-0,9 Prozent) Apfelsaft (einschl. Apfelsüßmost) mit einem Absatzwert von 102 Millionen Euro (+11,0 Prozent) hergestellt. Im vergangenen Jahr wurden bundesweit Frucht- und Gemüsesäfte (nicht gegoren, ohne Zusatz von Alkohol) im Wert von zwei Milliarden Euro (-3,7 Prozent) produziert; der NRW-Anteil am bundesweiten Produktionswert betrug 27,6 Prozent.

Von Januar bis März 2015 wurden in NRW Frucht- und Gemüsesäfte im Wert von 105 Millionen Euro (-23,0 Prozent geg. dem Vorjahreszeitraum) produziert. Alle Ergebnisse beziehen sich auf Betriebe von Unternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigten.  

(Redaktion)


 


 

Betriebe
Absatzwert
Produktion
Fruchtsäfte
Gemüsesaft
IT.NRW

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Betriebe" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: