Weitere Artikel
Intelligente Heimvernetzung

Orga Systems Gründungsmitglied bundesweiter Initiative

Der Verein „Connected Living“, unlängst in Berlin gegründet, hat das ambitionierte Ziel, branchenübergreifende Lösungen für die intelligente Heimvernetzung am Markt zu etablieren. Unternehmen und wissenschaftliche Institutionen sollen gemeinsam zukunftsweisende Lösungen und Interoperabilitätsstandards für die intelligente Vernetzung von Unterhaltungselektronik, Informationstechnik, Telekommunikation, Gebäudetechnik und Weißer Ware schaffen.

Prof. Dr. Sahin Albayrak, wissenschaftlicher Leiter des DAI-Labor der TU Berlin und Vorstandsvorsitzender des Vereins Connected Living: „Die anspruchsvollen wissenschaftlichen, technischen und ökonomischen Herausforderungen zum Aufbau eines intelligenten Heimnetzwerkes sind nicht von einer Branche allein zu bewältigen. Mit der Gründung des Vereins Connected Living haben wir nun erstmals einen Verbund geschaffen, der branchenübergreifend am Markt der intelligenten Heimvernetzung agieren kann."

Konvergente Echtzeit-Abrechnung hat zentrale Bedeutung

Orga Systems, Marktführer in konvergenter Abrechnung von Mobilfunkdiensten in Echtzeit, ist Gründungsmitglied des Vereins. Die technische Realisierbarkeit intelligenter Heimvernetzung wurde bereits in verschiedenen Pilotprojekten aufgezeigt. Doch nun gilt es, auch die Endnutzer und Anbieter von Diensten von den Vorteilen der intelligenten Heimvernetzung zu überzeugen und klare Bedienkonzepte aufzuzeigen. Orga Systems wird hierzu sein Know-how im Bereich konvergenter Echtzeit-Abrechnung einbringen, um Transparenz über die entstehenden Kosten und Umsätze neuer Dienste im vernetzen Heim zu schaffen.

(Redaktion)


 


 

Orga Systems
Heimvernetzung
Echtzeit-Abrechnung
Dienste

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Orga Systems" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: