Weitere Artikel
OWL ungewöhnlich Teil 1

Für Zutatenlistenleser und Konservierungsstoffsatthaber

"werkhand – die genussmacher" steht auf dem Schaufenster des kleinen Ladenlokals im Bielefelder Osten. An duftenden Blumen vorbei geht es durch eine große Glastür in den kleinen Raum. Der Geruch von frischen Kräutern, aromatischen Gewürzen und sonnengereiften Tomaten liegt überall in der Luft. Der Blick durch den Laden offenbart allerlei Köstlichkeiten. Die Auswahl fällt schwer, denn der Inhalt der vielen kleinen Gläser und Flaschen sieht unglaublich köstlich aus.

Hinter all diesen Leckereien steckt Sylke Pilk. Unter dem Namen "werkhand – die genussmacher" verkauft die 42-Jährige Lebensmittel, die sie in liebevoller Eigenarbeit aus regionalen Zutaten zu einem guten Preisleistungsverhältnis ohne überflüssige Zusatzstoffe herstellt. Gekocht wird im Ladenlokal, wo ihr die Kunden in der eingebauten Küche über die Schulter schauen können. Zu der Produktpalette gehören unter anderem Tomatensaucen, Chutneys, Gewürzsalze, Ketchup und Senf. Mit feinen Kräutern und Gewürzen veredelt, sind die Produkte ein aufregendesGeschmackserlebnis für jeden Gaumen.

Die Idee zu dem außergwöhnlichen Projekt hatte die gelernte Restaurantfachfrau und Diplomsoziologin, als bei ihr eine berufliche Veränderung anstand. „Schon lange habe ich auf unnütze Zusatzstoffe verzichtet und war und bin aktives Mitglied bei Slow Food“, sagt Pilk. „Die Idee, meine eigenen Produkte zu vertreiben, kam daher nicht ganz plötzlich. Ich habe eh alles selber gemacht, warum also nicht auch verkaufen?“ Den Laden führt Pilk seit Frühjahr 2012, ihre Produkte verkaufte sie vorher auf Märkten in der Region. Die Testphase bestätigte, dass sie selbst nicht die einzige war, die Zusatz- und Konservierungsstoffe satt hatte. „Ich freue mich nachwievor, dass die Produkte so gut angenommen werden“, so Pilk. Denn nicht nur "Zutatenlistenleser" zählen zu ihren Kunden. Immer wieder schauen Neugierige vorbei, die zufällig den Weg zu ihr gefunden haben. Pilk: „Der persönliche Kontakt zu den Kunden ist mir sehr wichtig. Es macht viel Freude, sich auszutauschen.“

Besonders großen Wert legt die Selbstständige, die den Schritt in die Selbstständigkeit aus Gründungszuschuss vom Arbeitsamt und privaten Mitteln finanziert hat, auf Nachhaltigkeit: „Die Produkte kommen soweit möglich aus der Region. Tomaten bekomme ich von Landwirten und das Obst aus Privatgärten. Ich habe selbst auch ein Stück Acker, auf dem ich zum Beispiel Kürbisse und Zucchini anbaue. Den Senf beziehe ich von einem Händler aus Gütersloh, und auch der Honig kommt aus der Gegend.“ Die Tomaten, die sie in ihren Produkten verwerte, würden auf dem Markt nicht mehr angeboten, weil sie den Ansprüchen der Kunden optisch nicht entsprechen. In der Regel würden dadurch Unmengen von gutem Gemüse einfach weggeschmissen. Die gelernte Restaurantfachfrau verarbeitet sie und ist bemüht darum, so wenig wie möglich wegzuschmeißen.

Sylke Pilk ist glücklich, dass sich mittlerweile auch in der Öffentlichkeit etwas tut. „Die Medienlandschaft ist heutzutage bemüht darum, den Verbraucher gut zu informieren. Lebensmitteldokus werden zu Zeiten gezeigt, in denen auch Familien und Berufstätige Fernsehen gucken. Das Bewusstsein für gutes Essen wird immer mehr geweckt.“ Sie selbst trägt dazu aktiv in Bielefeld bei. Denn neben den vielen herrlichen Produkten bietet Sylke Pilk außergewöhnliche Kochkurse an. Dabei lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie aus altem Brot und lästigem Unkraut wie Brennesseln und Girsch tolle Gerichte zaubern können.

Die Preise sind zwar etwas höher als im Supermarkt – aber dafür sind die Leckereien auch handgemacht und liebevoll verpackt. Bezahlbar sind Ketchup und Co. auch für Studenten trotzdem. Und auf die Frage, wie viele Tomaten sie in einer Saison verarbeitet, kann Sylke Pilk nur eine Schätzung abgeben: „Es müssten ungefähr 1,6 Tonnen Tomaten sein, aus denen ich Ketchup, Ofentomaten und Saucen herstelle. Diese Tomaten wären sonst im Müll gelandet.“

werkhand – die genussmacher
Ehlentruper Weg 60
33604 Bielefeld

http://www.werkhand-online.de/

Karoline Bauch

(Redaktion)


 


 

Tomaten
Pilk
Sylke Pilk
Gewürzen
Ketchup

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Produkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: