Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Lifestyle Reisen
Weitere Artikel
Paderborn-Lippstadt Airport

Thomas Cook erhöht Angebot

Der Touristikkonzern Thomas Cook stärkt das Angebot ab Paderborn-Lippstadt Airport für den Sommer 2010 und erhöht seine Kontingente um 55 %. Die Fluggesellschaft AIR VIA wird für den Reiseveranstalter im Vollcharter die Sitzplatzkapazitäten bereitstellen.


Insgesamt 37.000 Plätze (1.440 pro Woche) zu den Destinationen Varna und Burgas in Bulgarien, Korfu, Kos, Kreta und Rhodos in Griechenland sowie Fuerteventura und Palma de Mallorca stehen dann von Mai bis Oktober zur Verfügung. Die Urlauber können sich über ein erweitertes Streckenangebot und erhebliche Preisvorteile von bis zu 20 % freuen.


AIR VIA wird einen Airbus A 320 am Paderborn-Lippstadt Airport stationieren. Mit einem Durchschnittsalter von weniger als 3 Jahren fliegt AIR VIA ausschließlich modernste Flugzeuge. 1990 wurde die Airline als erste private bulgarische Fluggesellschaft gegründet und seit 1993 ist Merscher Carrier Consult mit Sitz in Hannover der General Sales Agent.


Durch ihre Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit hat sich AIR VIA einen guten Ruf bei ihren Kunden erworben und die Passagiere wissen den freundlichen Service der deutschsprachigen Kabinenbesatzung zu schätzen.


Airport-Chef Elmar Kleinert ist sehr erfreut über die Entscheidung von Thomas Cook und das positive Signal, welches hiermit für das Jahr 2010 gesetzt wird.

(Redaktion)


 


 

Paderborn-Lippstadt Airport
AIR VIA
Fluggesellschaft AIR VIA

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Paderborn-Lippstadt Airport" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: