Weitere Artikel
Chipkartenexperte Sagem Orga

Paderborner Unternehmen leistet Pionierarbeit

Der Paderborner Chipkartenexperte Sagem Orga ist Gründungsmitglied der Fraunhofer-Innovationsgruppe "Sichere Identität". "Ziel des Zusammenschlusses ist es, Technologien, Verfahren und Produkte anzubieten, die den eindeutigen Nachweis der Identität von Personen, Objekten und geistigem Eigentum in der realen und der virtuellen Welt ermöglichen", teilt Sagem Orga in einer Pressemitteilung mit.

 Modernste Chipkartentechnologie sei hierbei der Schlüssel, um die elektronische Sicherheit von Bürgern, Behörden und Unternehmen in einer digitalen Welt zu gewährleisten. Das Cluster ist ein Zusammenschluss von fünf Fraunhofer-Instituten, fünf Hochschulen und zehn Wirtschaftsunternehmen. Es setzt sich mit der konkreten Umsetzung in wirtschaftsrelevante Produkte auseinander, was nur unter enger Beteiligung von Wirtschaft und Politik funktionieren könne.

"Die beteiligten Wirtschaftsunternehmen werden die Lösungen in ihr Portfolio integrieren und eine Verbreitung im Markt garantieren. Um die Vision Wirklichkeit werden zu lassen, werden im Innovationscluster "Sichere Identität" zudem neuartige Sicherheitsmerkmale, Materialien und Technologien entwickelt, mit denen Daten generiert, gespeichert, visualisiert und auf ihre Echtheit geprüft werden", betont das Unternehmen. "Wir sind froh, dass wir mit Sagem Orga einen internationalen Chipkartenexperten mit Sitz in Deutschland für das Cluster gewinnen konnten, der sich mit innovativen Lösungen im Bereich der Identifikation seit Jahren eine marktführende Position erarbeitet hat," freut sich Professor Jörg Krüger vom Fraunhofer IPK, der den Zusammenschluss koordiniert.

(Redaktion)


 


 

Sagem Orga
Paderborn
Fraunhofer-Innovationsgruppe
"Sichere Identität"

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sagem Orga" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: