Weitere Artikel
  • 24.08.2017, 08:57 Uhr
  • |
  • Berlin
PERSONAL & KARRIERE

Wer in der Gaming-Branche arbeiten will, muss nach Frankfurt, Hamburg oder Berlin

Indeed-Analyse: 90 Prozent aller ausgeschriebenen Jobs der Gaming-Industrie finden sich in drei deutschen Städten - Auch Nicht-Informatiker werden gesucht.

Super Mario, Zelda, Candy Crush, Empire - Four Kingdoms, Diamond Dash - Video Games, wer kennt sie nicht? Ob deutsche oder internationale Unternehmen, die Gaming-Branche in Deutschland hat einige Jobs zu bieten. Doch wo liegen die Standorte für Gaming-Spezialisten? Die Antwort: Frankfurt, Hamburg und Berlin sind die Top-Destinationen, wenn es um Jobs in diesem Bereich geht. 90 Prozent aller Stellen in Deutschland finden sich in den drei genannten Städten. Dies ist das Ergebnis einer Analyse von Annina Hering, Economist bei Indeed, für die Jobausschreibungen von Juni 2016 bis Juli 2017 ausgewertet wurden.

"Was die untersuchten Stellenausschreibungen angeht, so sind die lokalen Arbeitsmärkte durchaus verschieden. Während in Frankfurt und in Hamburg der Arbeitsmarkt durch wenige große Arbeitgeber geprägt ist, zeichnet sich Berlin durch eine größere Anzahl an Arbeitgebern aus", sagt Annina Hering, Economist im Indeed Hiring Lab mit einem Schwerpunkt auf Deutschland. Als internationales Team, bestehend aus Ökonomen und anderen Wissenschaftlern, analysiert das Indeed Hiring Lab globale Arbeitsmarktentwicklungen.

Geht es um die geforderte Berufserfahrung in den ausgeschriebenen Stellen, so weisen die drei Spitzenreiter ebenfalls große Unterschiede auf. In Frankfurt sind im Verhältnis zu den beiden anderen Städten die meisten Stellen für Praktikanten ausgeschrieben. Berufsanfänger dürften hingegen in Hamburg am besten aufgehoben sein, da hier verhältnismäßig viele Junior- und Trainee-Positionen vakant sind. Stellenausschreibungen in Berlin zielen indes am häufigsten auf Personen mit hoher Berufserfahrung und teilweise auch Leitungsverantwortung ab.

Nicht nur Informatiker gesucht

Etwas mehr als die Hälfte (56 Prozent) der ausgeschriebenen Gaming-Jobs entfällt auf typische Berufsbilder der Branche, die direkt an der Spieleproduktion beteiligt sind - also Programmierer/Developer, Technical Artist oder Game Producer. Der zweite Teil umfasst Jobs, die den Prozess der Game-Produktion unterstützen. Sie stellen zum Beispiel Infrastruktur zur Verfügung (Engineer and other IT Jobs), vermarkten (Marketing) und verkaufen (Sales) die Games oder kümmern sich um Management und Administration. "Es ist nicht überraschend, dass die Gaming-Branche insbesondere Programmierer und Developer sucht. Sie bietet aber auch eine Vielzahl von Stellen außerhalb des IT-Bereichs, was viele Jobsuchende vielleicht nicht direkt erwarten würden" sagt Annina Hering.

Über Indeed: Über Indeed suchen mehr Menschen nach ihrem nächsten Job als über jede andere Jobseite. Indeed bietet Kandidaten über Desktop und mobile Endgeräte Zugang zu Millionen von Jobs in über 60 Ländern und in 28 Sprachen. Insgesamt mehr als 200 Millionen Menschen nutzen Indeed jeden Monat für die Jobsuche, um ihren Lebenslauf hochzuladen oder um sich über potenzielle Arbeitgeber zu informieren. Indeed ist die wichtigste Quelle für externe Einstellungen für Tausende von Unternehmen (Quellen. SilkRoad & iCMS). Weitere Informationen: de.indeed.com und www.hiringlab.org

Über die Studie: Die Analyse bezieht sich auf alle Stellenausschreibungen der deutschen Gaming-Branche vom 01. Juni 2016 bis zum 31. Juli 2017. Zur Identifikation der Unternehmen wurde auf eine externe Datenbank zurückgegriffen und um weitere relevante Unternehmen ergänzt. Dabei lag die Konzentration auf Unternehmen, die ihren Tätigkeitsschwerpunkt in Game-Entwicklung und Game-Publishing haben beziehungsweise Dienstleistungen in diesem Zusammenhang anbieten.

Zur Berechnung der Marktkonzentration wird der Herfindahl-Index (HHI) verwendet. Hierfür wird zunächst der prozentuale Anteil der offenen Stellenausschreibungen eines jeden Arbeitgebers innerhalb der drei Top 3 Städte ermittelt. Der HHI berechnet sich als quadrierte Summe aller prozentualen Anteilswerte. Für Frankfurt am Main liegt die Marktkonzentration bei 65,4%, in Hamburg bei 40,9% und in Berlin bei 19,8%.

(Redaktion)


 

 

Jobs
Berufserfahrung
Frankfurt
Hamburg
Stellenausschreibungen
Indeed
Berlin
Arbeitgeber
Unternehmen
Siestellen
Städte
Juni
Annina Hering
Deutschland
Gaming Branche
Konzentration

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jobs" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: