Weitere Artikel
Personalia

Thomas Pollmeier ist Ostwestfalens erster Brot-Sommelier

In der Champions-League des Bäckerhandwerks spielt jetzt Thomas Pollmeier. Der 52-jährige Bäckermeister und einer der Geschäftsführer der Bielefelder Bäckereien Lechtermann-Pollmeier darf sich offiziell „geprüfter Brot-Sommelier“ nennen. Verliehen wurde ihm dieser „Adelstitel“ der Branche von der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Weinheim. Weltweit gibt es nur 42 Brot-Sommeliers, in ganz Ostwestfalen-Lippe ist Thomas Pollmeier der einzige.

Den begehrten Titel, der seinen Träger als absoluten Brotfachmann ausweist, kann man nicht kaufen und man bekommt ihn auch nicht geschenkt. Im Gegenteil. Thomas Pollmeier hat dafür eine 11-monatige Premium-Fortbildung an der Akademie im badischen Weinheim absolviert und dabei 480 Stunden Vorlesungen besucht. Die Lerninhalte: Nationale und internationale Brotkultur, Sensorik, Geschmackskompositionen, Aromakunde. Wein, Käse, Bier, Wurst und Aufstriche – eben alles, was ein Botschafter für Brot wissen muss. Zum Abschluss fand eine äußerst schwierige Prüfung vor der Handwerkskammer statt, zu der – wie bei akademischen Studiengängen üblich - auch das Verfassen einer 60-seitigen Facharbeit gehörte.

„Das war wahnsinnig interessant, aber manchmal schon ganz schön herausfordernd“, sagt Thomas Pollmeier, der in den 11 Monaten mit dem Auto insgesamt 6.940 Kilometer zwischen Bielefeld und Weinheim hin- und herpendelte.
Was der frisch gebackene Brot-Sommelier in westfälischer Bescheidenheit unerwähnt lässt, verrät die Akademie: „Als Prüfungsbeste wurden Thomas Pollmeier aus Bielefeld und Benjamin Profanter aus Brixen/Südtirol ausgezeichnet, die punktgleich mit der Traumnote „Sehr gut“ abschließen konnten.“

Natürlich hängt Thomas Pollmeier sein Sommelier-Zertifikat jetzt nicht einfach nur eingerahmt an die Wand seiner Backstube, um sich daran zu erfreuen. „Jetzt geht’s erst richtig los“, kündigt er an, „ich freue mich unheimlich darauf, das umfangreiche neu erworbene Wissen in die Tat umzusetzen.“ So plant er Brotverkostungen, Backseminare und weitere Veranstaltungen. Und natürlich sind auch neue Kreationen köstlicher Brotspezialitäten in Planung.

Als Brot-Sommelier verstehe er sich als Genussbotschafter für eines der ältesten, vollkommensten und wertvollsten Nahrungsmittel der Welt. Thomas Pollmeier: „Wie edler Wein, den der Wein-Sommelier empfiehlt, ist gutes, handwerklich perfekt gebackenes Brot eine unvergleichliche Köstlichkeit, die unsere Wertschätzung verdient.“

(Redaktion)


 


 

Personalia Thomas Pollmeier
Brot-Sommelier
Bielefeld
Botschafter
Prüfungsbeste
Akademie
Ostwestfalen-Lippe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Personalia Thomas Pollmeier" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: