Weitere Artikel
Tanzfestival Bielefeld 2010

Tanz, Poesie und Bewegung verwandeln Bielefeld

Im Sommer ist es wieder soweit: Mit heißen Rhythmen, fließenden Bewegungen und schnellen Hüftschwüngen präsentiert sich Bielefeld vom 18. bis zum 31. Juli als Tanzhochburg. Für zwei Wochen lädt die Stadt Tanzbegeisterte in die Rudolf-Oetker-Halle ein, um ihr Können unter Beweis zu stellen und zu erweitern.

Ganz besonders in diesem Jahr ist der zwanzigste Geburtstag des Tanzfestivals Bielefeld. Die Kooperation des Kulturamts mit den künstlerischen Leitern Ulla und Tchekpo Dan Agbetou von der Tanzschule Dansart Tanznetworks ermöglicht das Festival. „2009 waren es circa 650 Teilnehmer. In diesem Jahr rechnen wird mit deutlich mehr Anmeldungen“, sagt der stellvertretende Kulturamtsleiter Ulrich Laustroer, der die Veranstaltung leitet.

In zwei Wochenblöcken können die Teilnehmer aus einem vielfältigen Workshop-Programm mit internationalen Dozenten auswählen. Aufgeteilt in vier verschiedene Niveaus bietet das Programm klassisches Ballett, Modern Dance, Jazz, Afrikanischen und Brasiliansichen Tanz, Salsa, Flamenco, Musical Dance und Hip Hop und präsentiert sich mit 54 Workshops. „Das Projekt Tanzfestival Bielefeld ist einzigartig in der Region und eine Alternative zu anderen internationalen Festivals“, ergänzt Kulturamtsleiterin Brigitte Brand. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, dass Tanzen immer beliebter wird. Besonders die Kleinen haben mit der Zeit ihr Interesse entdeckt, sodass bereits sechs bis neun Jährige das Angebot nutzen. Neu entwickelte Workshops bieten in diesem Jahr insbesondere für Profis, fortgeschrittene Tanzschüler und Pädagogen die Möglichkeit, das Tanzen nicht aus den Augen zu verlieren. Der Fokus liegt hier vor allem auf der Gestaltung der eigenen Choreographie, Partnerarbeit und Variation.

Verstärkung des Teams

In diesem Jahr stellen sich neben den alt bekannten Gesichtern auch vier neue Profitänzer vor: Junior alias Alberto Almeida ist als Pionier für die Stilrichtungen Street Dance und Old School Hip Hop nach Deutschland gekommen. „Junior macht seinem Namen alle Ehre, denn aufgrund seiner 25-jährigen Tanzerfahrung bleibt er immer jung“, sagt Tchepko Dan Agbetou. Mit Leidenschaft vermittelt Beamiris Rodriguez ihren Schülern die Freude am Salsa. Getreu dem Motto „Auch Kleine kommen ganz groß raus“ zeigt die in Kuba geborene Tänzerin ihr Können. Der Großmeister des Brasilianischen Sambas hört auf den Namen Martinho Fiuza. Der Letzte im Bunde ist Mamadou Diabaté, der sich dem traditionellen afrikanischen Tanz angenommen hat.

20 Jahre Bielefelder Tanzfestival

Bereits 1990 gründete der erste künstlerische Leiter Fred Traguth mit Hilfe des Kulturamts Bielefeld das Tanzfestival, das sich als „Internationales Tanzprojekt Bielefeld“ einen Namen machte. Unter dem Motto „Tanz, Poesie, Bewegung“ entwickelte Traguth ein Konzept, das Workshops für Amateure sowie Semi-Professionals und tänzerisch hochqualifizierte Darbietungen in sich vereint. Eine Idee, die sich bis heute als erfolgreich erweist. Das Ziel soll es sein, sowohl die Technik der Teilnehmer zu perfektionieren als auch Tanzbegeisterten die Vielseitigkeit der Tanzkunst zu vermitteln.
„Die Anmeldungen verteilen sich zu gleichen Teilen auf Interessenten aus der Region, überregionalen Gebieten und Bielefeld“, sagt Ulrich Laustroer.

Aufgrund des neuen Internetauftritts ist es möglich, sich online schneller unter www.tanzfestival-bielefeld.de anzumelden. Außerdem können sich Interessierte einen Überblick über alle Dozenten und Workshops verschaffen, die Bilder der vergangenen Jahre auf sich wirken lassen sowie einen ersten Eindruck von dem Tanzfestival Bielefeld 2010 erhalten.

Julia Zelonczewski

(Redaktion)


 


 

Brigitte Brand
Tchekpo Dan Agbetou
Ullrich Laustroer
Dansart Tanznetworks
Projekt Tanzfestival Bielefeld
Tanz
Workshops
Bielefeld
Interesse
Bewegung
Teilnehmer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Brigitte Brand" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: