Weitere Artikel
Spendenaktion für Haiti

PSD Bank-Mitarbeiter engagieren sich für haitianische „Child Friendly Spaces“

Ein tatkräftiges Team zu mobilisieren, um kurzfristig finanzielle Unterstützung für praktische Hilfe in Haiti vor Ort bereitzustellen, machten sich Vorstand und Mitarbeiter der PSD Bank Westfalen-Lippe eG zur Aufgabe.

Als Ergebnis überweisen die Banker der genossenschaftlichen Direktbank aus Münster jetzt eine Spende über mehr als 3.000,- Euro für die Kinder der Erdbebenkatastrophe in Haiti an die Aktion Deutschland Hilft. Nach dem verheerenden Erdbeben, das den Karibikstaat am 12. Januar dieses Jahres heimsuchte, entschlossen sich die 78 Mitarbeiter der Münsteraner Direktbank spontan, gemeinsam helfen zu wollen. Das gesammelte Geld kommt über die Aktion Deutschland Hilft der akuten Nothilfe zugute, indem die medizinische Behandlung der Verletzten und die Betreuung der obdachlosen Menschen gewährleistet werden kann.

Insbesondere für die Kinder, die neben der körperlichen Versorgung auch seelischen Beistand benötigen, ist die Hilfe der Direktbänker gedacht. Das Geld der PSD Bank fließt „direkt“ in den Aufbau von Kinderzentren, sogenannten „Child Friendly Spaces“, in denen die Kinder eine Traumatabehandlung erfahren. 37 dieser Zentren sollen errichtet werden, vier stehen bereits. Das Geld der spontanen Sammelaktion der PSD Bank Mitarbeiter auf das im Hause eingerichtete PSD Spendenkonto, kommt der Errichtung weiterer Kinderzentren zugute. So kamen durch Teambereitschaft und Mitarbeiter-engagement ein ansehnlicher Betrag zusammen, den der PSD Bankvorstand kurzerhand verdoppelte. „Wir fühlen mit den Menschen in Haiti und wollen gemeinsam die Hilfe für traumatisierte Kinder vor Ort unterstützen“, sagt Jörg Peiler, Betriebsratsvorsitzender der PSD Bank.

Auch der Vorstand ließ sich von der Hilfsbereitschaft seiner Direktbänker anstecken. „Die spontane Hilfsaktion ist ein starker Beleg für den guten Zusammenhalt der Mannschaft und das soziale Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das hat uns beeindruckt!“ so Reinhard Schlottbom, Vorstandsvorsitzender der PSD Bank Westfalen-Lippe eG. Die PSD Bank Westfalen-Lippe eG wurde 1872 als Selbsthilfe-einrichtung gegründet. Sie zählt heute mit einer Bilanzsumme von 911 Millionen Euro zu den renommierten Genossenschaftsbanken in Westfalen-Lippe. Die PSD Bank Westfalen-Lippe betreibt ausschließlich das Privatkundengeschäft. In ihrem Geschäftsgebiet betreut sie knapp 60.000 Mitglieder und Kunden. Die 15 bundesweit regional agierenden PSD Banken sind Mitglieder im Verbund des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Seit 138 Jahren im Dienst Ihrer Mitglieder verstehen sich die PSD Banken als älteste Direktbankengruppe Deutschlands.

(Redaktion)


 


 

Jörg Peiler
Reinhard Schlottbom
PSD Bank
PSD Bank Westfalen-Lippe eG
Raiffeisenbanken
Westfalen-Lippe
Mitarbeiter
Kinder
Geld
Haiti
Direktbank
Hilfe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jörg Peiler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: