Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Versandhandel

Verbraucherschützer raten Kunden nach Quelle-Aus zur Vorsicht

Verbraucherschützer mahnen Quelle-Kunden nach dem Aus für das Versandhandelsunternehmen zur Vorsicht. Mit der Abwicklung von Quelle würden dort die Bestellungen nicht automatisch storniert.

Der Insolvenzverwalter sei Ansprechpartner, ob bestehende Verträge erfüllt werden, sagte eine Sprecherin der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt am Dienstag in Halle. Wer jetzt etwas bestelle, sollte berücksichtigen, dass Quelle im Falle mangelhafter Ware als Ansprechpartner nicht für die gesetzlich garantierte Gewährleistung von zwei Jahren zur Verfügung stehe.

Im Normalfall habe der Kunde bei eventuellen Mängeln Anspruch auf kostenlose Reparatur oder Ersatz. Werde ein Unternehmen  beschlossen, könne dieser Anspruch nicht mehr durchsetzt  werden,betonte die Sprecherin weiter. Herstellergarantien blieben von einer Insolvenz des Verkäufers unberührt, weil sich der Betreffende direkt an den Hersteller wenden könne. Handelt es sich aber um eine Eigenmarke von Quelle, wie Privileg, fehle auch dort der Ansprechpartner.

Keinesfalls sollten Zahlungen vor Auslieferung der Ware geleistet werden, rieten die Verbraucherschützer. Gutscheine oder Guthaben sollten Kunden schnell in Ware umtauschen.

(Redaktion)


 


 

Quelle
Ware
Verbraucherschützer
Kunde
Ansprechpartner

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Quelle" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: