Weitere Artikel
Glückstour 2009

Radeln für krebskranke Kinder

Auf große Fahrt haben sich die Schornsteinfeger mit ihrer *Glückstour 2009* begeben. In einer bundesweiten Aktion radeln die *schwarzen Männer* von Berlin nach Bonn, um Geld für krebskranke Kinder zu sammeln.

Den Startschuss gibt am 11. Juni Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg.

Vorab besuchten die Glücksbringer ihre Schirmherrin Lena Strothmann, Präsidentin der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, im Kammergebäude an der Obernstraße.

Schon vor Beginn der Tour haben die Schornsteinfeger bundesweit 50.000 Euro gesammelt. In der Handwerkskammer übergaben die Firmen Junkers, *Kaminöfen Strothenke* und *Thomas Volles Kaminöfen* Schecks mit Beträgen zwischen 1.000 und 2.000 Euro.

Organisatoren der Tour sind die Bezirksschornsteinfegermeister Ralf Heibrok aus Schloss Holte-Stukenbrock, Werner Klein aus Lemgo und Klaus Bewer aus Delbrück. 2006 hatten sie die erste Glückstour organisiert. Ausschlag dafür war das Schicksal des krebskranken Kindes eines Kollegen.

Insgesamt wollen sie in diesem Jahr 75.000 Euro erradeln: *Krebskranke Kinder brauchen Hilfe*, so die Schornsteinfegermeister unisono.

http://www.rkk.gluecksfeger.de/

(Redaktion)


 


 

Schornsteinfeger
Glückstour 2009
Radeln
krebskranke Kinder

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schornsteinfeger" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: