Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell News
Weitere Artikel
Rezession

Regierung kappt Wachstumsprognose

Die Bundesregierung hat ihre Wachstumsprognose für das laufende Jahr erwartungsgemäß deutlich gesenkt. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) sagte am Mittwoch in Berlin, dass die Regierung 2009 mit einer Schrumpfung der Wirtschaftsleistung in Deutschland von 6,0 Prozent rechnet.

Damit befindet sich Deutschland in der tiefsten Rezession seit Gründung der Bundesrepublik - wenn die Prognosen eintreten. Im Januar war die Regierung von einenm Minus des Bruttoinlandprodukts (BIP) von 2,25 Prozent ausgegangen. Mittlerweile gehen die Regierungsepxerten für das kommende Jahr von einem leichten Wachstum von 0,5 Prozent aus. 2008 konnte das BIP noch um 1,3 Prozent gesteigert werden. 


(Redaktion)


 


 

guttenberg
wirtschafts
krise
wachstumsprognose
bundes
regierung
2009

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "guttenberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: