Weitere Artikel
  • 07.04.2010, 10:22 Uhr
  • |
  • Brüssel/Stuttgart (ddp)
  • |
  • 0 Kommentare
Kooperation Daimler und Renault-Nissan

Daimler und Renault-Nissan vereinbaren Kooperation

Die Autohersteller Daimler und Renault-Nissan haben eine weitreichende Kooperation vereinbart.

Darüber hinaus haben die Unternehmen eine Überkreuzbeteiligung beschlossen, wie sie gemeinsam bei einer Pressekonferenz mitteilten. Wesentliches Ziel der Kooperation sei die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Partner durch eine kostengünstigere Produktion sowie das Teilen von Entwicklungsausgaben. Den Angaben zufolge vereinbarten beide Seiten die Entwicklung der neuen Generation der Kleinwagen Smart fortwo und Renault Twingo auf Basis einer gemeinsamen Plattform. Beide Modelle sollen 2013 vorgestellt werden und auch mit einem Elektroantrieb erhältlich sein.

Ferner erstrecke sich die Kooperation auf die gemeinsame Nutzung verbrauchsarmer Diesel- und Benzinmotoren. Dazu werde Renault-Nissan-Allianz entsprechende Aggregate an Daimler liefern. Weiter haben sich Daimler und Renault-Nissan den Angaben zufolge auf eine Zusammenarbeit im Bereich Nutzfahrzeuge geeinigt. Bei der ebenfalls vereinbarten Kapitalbeteiligung übernimmt Daimler jeweils 3,1 Prozent an Renault und Nissan. Im Gegenzug erhält die Allianz beider Hersteller eine 3,1-prozentige Beteiligung am DAX-Konzern.

(Redaktion)


 


 

Daimler
Renault-Nissan
Kooperation
Angaben
Wettbewerb

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Daimler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: