Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Finanzen
Weitere Artikel
Aufarbeitung der Finanzkrise

Röttgen will Expertengremium zur Aufarbeitung der Finanzkrise

(bo/.djn). Der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion im Bundestag, Norbert Röttgen (CDU), hat eine Kommission zur Aufarbeitung der Finanzkrise gefordert. «Ich schlage vor, eine unabhängige Kommission, hochrangig angesiedelt, damit zu beauftragen, die Ursachen der Krise aufzuarbeiten und innerhalb eines überschaubaren Zeitraums einen Bericht vorzulegen», schreibt Röttgen in einem Gastbeitrag für die «Frankfurter Rundschau» (Freitagausgabe). Nur aus einer solchen Analyse könnten dann die notwendigen Schlussfolgerungen abgeleitet werden.

Die wesentlichen Ursachen der Krise an den Finanzmärkten liegen ach Einschätzung von Röttgen in einem Verstoß gegen elementare arktwirtschaftliche Prinzipien. «Wir erleben damit, dass sich freie arktstrukturen und die soziale Marktwirtschaft nicht aus sich selbst eraus erhalten. Vielmehr müssen wir sie um der Erhaltung ihrer reiheitselemente willen aktiv gegen die genannten Verstöße chützen», so der CDU-Politiker. Er folgerte daraus, Staaten und egierungen müssten im öffentlichen Interesse intensiver als bisher
prüfen, wo es bei der Selbstregulierung der Branche bleiben könne und in elchen Stellen ein staatlicher Regulierungsanspruch durchgesetzt
werden müsse.

Nötig sei deshalb ein Forum, in dem zwischen Bankexperten und ertretern der Aufsichtsbehörden auf Augenhöhe über neue ntwicklungen diskutiert werde. «Dies muss ein 'immerwährender usschuss' sein, bei dem vor allem die öffentliche Seite für eine ntsprechend befähigte Besetzung sorgen muss, die neuen Entwicklungen n der Finanzindustrie nicht mehr nachläuft, sondern schon bei der ntwicklung von Standards ihre Kompetenz und das öffentliche
Interesse einbringt», schreibt Röttgen weiter.

(Redaktion)


 


 

Norbert Röttgen
Expertengremium
Finanzkrise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Norbert Röttgen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: