Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Aktuell
Weitere Artikel
Rohstoffversorgung

BDI sieht Rohstoffklemme und kritisiert China - Lanthan-Engpass bei Solarzellen

(dapd) Deutsche Unternehmen haben laut Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) erste Probleme mit der Rohstoffversorgung.

"Die Rohstoffklemme ist punktuell bereits da", sagte BDI-Geschäftsführer Werner Schnappauf am Dienstag im Deutschlandradio Kultur. Erste Firmen hätten berichtet, dass die Rohstoffversorgung nicht mehr gesichert sei. So erhalte der BDI aus der Photovoltaik-Industrie Meldungen, dass die Seltene Erde Lanthan nicht mehr frei verfügbar sei. Als Folge könnten Solarzellen letztlich nicht mehr in dem Umfang produziert werden, wie die Nachfrage sei. China habe zuvor den Export von Seltenen Erden gedrosselt.

Der BDI veranstaltet am Dienstag in Berlin einen Kongress zu Rohstoffen. "Die Rohstoffversorgung wird immer mehr zur Achillesferse für künftigen Wohlstand, für Aufschwung, für Fortschritt in der Welt", sagte Schnappauf. Es sei überdeutlich, dass China in den vergangenen Jahren die Rohstoffpolitik gezielt strategisch genutzt habe. Das asiatische Land erhebe inzwischen mehrere hundert Exportzölle auf Rohstoffe und Halbzeuge. Insgesamt gebe es bei Rohstoffen heute mehr als 2.000 Exportzölle. Diese Zahl habe sich binnen zwei Jahren mehr als verdoppelt. "Das spricht schon eine deutliche Sprache, dass mit Rohstoffen Politik gemacht wird", sagte Schnappauf. Es sei jedoch nicht in Ordnung, auf der einen Seite die Vorteile des freien Welthandels zu nutzen und auf der anderen Seite den Zugang zu Rohstoffen derart zu limitieren.

China habe nicht nur bei Seltenen Erden eine herausragende Stellung, sondern habe sich weltweit Rechte an Minen gesichert und sei immer mehr zum Rohstoffherrn in der Welt geworden. Damit müsse sich die internationale Politik auseinandersetzen. Die Bundesregierung habe eine erste wichtige Konsequenz aus der Entwicklung gezogen: Sie habe die nationale Rohstoffstrategie beschlossen und eine Rohstoff-Agentur in Hannover eingerichtet. Wichtig sei, dass auch Europa das Gleiche tue. Zudem setze sich der BDI nachdrücklich dafür ein, dass das Thema auf die Tagesordnung der G20-Beratungen im nächsten Jahr komme. Gemeinsam mit den Schwellenländern müsse ein partnerschaftlicher Weg gesucht werden, um die Rohstoffversorgung in der Welt sicherzustellen.

(dapd )


 


 

Werner Schnappauf
BDI
Rohstoffversorgung
Rohstoffklemme
Seltene Erde Lanthan
Exportzölle
Dienstag
Solarzellen
Schnappauf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Werner Schnappauf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: