Weitere Artikel
Schaltanlagenbau

Optimierung von Betrieben durch individuelle Schaltanlagen

Jedes Unternehmen mit unterschiedlichen Maschinen und Geräten, die verschiedene elektronische Ansprüche haben, kennt das Problem. Sobald mehr als zwei Maschinen im Produktionsverfahren auf unterschiedliche Spannungen angewiesen sind, braucht man eine zuverlässige Schaltanlage, die den elektronischen Kreislauf organisiert und optimiert. Ab einer bestimmten Betriebsgröße ist so etwas natürlich ein Muss, aber auch kleine Betriebe können davon profitieren.

Elektronische Steuerungen, sprich Schaltanlagen, werden schon beim Bau und der Konzeptionierung exakt auf die Bedürfnisse des jeweiligen Betriebes abgestimmt. Der Vorteil dieser individuellen Anfertigung ist natürlich, dass die Anlage somit funktional auf die speziellen Abläufe in jedem einzelnen Betrieb ausgelegt ist und diese zusätzlich noch optimieren kann. Doch Schaltanlagenbau erschöpft sich nicht nur in der Mechanik, sondern auch die entsprechende Software wird natürlich mitgeliefert, mithilfe derer sich die einzelnen Prozessabläufe bequem computerbasiert steuern und überwachen lassen.

Strom kann in unterschiedlichen Spannungen geliefert werden. Das, was nach dem Durchlaufen diverser Umspannwerke in den Haushalten ankommt, ist Niederspannung. Diese geht im Bereich Wechselspannung bis 1.000 Volt und im Bereich Gleichspannung bis 1.500 Volt. Alles, was darüber liegt, fällt entweder in den Bereich Mittelspannung oder Hochspannung, die mit einem Warnhinweis gekennzeichnet sein muss. Verschiedene Maschinen in einem Betrieb benötigen im Zweifel unterschiedliche Spannungen, um tadellos funktionieren zu können, weshalb man diese vernünftig schalten muss, um hier keine Ausfälle zu riskieren. Mithilfe einer Schaltanlage können also elektrische Betriebsmittel und ihre Leistungen gesteuert, sprich je nach Prozessablauf zusammengeschaltet oder getrennt werden.

Natürlich hat es Vorteile, wenn man dafür eine individuell gefertigte Schaltanlage einbauen lässt. Diese spart im Betrieb natürlich nicht nur Kosten, sondern auch Zeit und ermöglicht insgesamt ein sehr wirtschaftliches und effizientes Arbeiten. Im Bereich der Elektrotechnik ist natürlich präzise Arbeit und der Einsatz hochwertiger Materialien ein Muss, genauso wie in vielen anderen Branchen auch. Und bei der derzeitigen Strompreisentwicklung sollte jedem Unternehmen daran gelegen sein, möglichst energiesparend arbeiten zu können. Doch es gibt noch einige andere Anforderungen im Schaltanlagenbau, denen genüge getan werden muss. So muss beispielsweise eine gefahrlose Bedienung gewährleistet sein, als auch natürlich die Abdeckung gefährlicher Teile, die mit Hochspannung zu tun haben. Bequeme Wartungsmöglichkeiten als auch ein platzsparender Einbau sind ein Muss, von Blitzschutzeinrichtungen gar nicht zu reden. Hinzu kommt, dass die Erwärmung von stromleitenden Teilen der Schaltanlage begrenzt werden muss, wie auch immer, sowie die Langzeitintegrität von Kontaktverbindungen sichergestellt sein muss. Gute Betriebe im Bereich Schaltanlagenbau berücksichtigen das alles und noch mehr, damit andere Unternehmen ihre Prozessabläufe optimieren können.

(Redaktion)


 


 

ehgross.de
Schaltanlagen
Schaltanlagenbau
elektronische Steuerungen
E + H Gross GmbH

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ehgross.de" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: