Weitere Artikel
  • 28.10.2013, 14:04 Uhr
  • |
  • Bielefeld/ Kreis Gütersloh
  • |
  • 0 Kommentare
Schule und Bildung

7. Stadtwerke energy camp 2013 erfolgreich abgeschlossen

0
0

Ich beende nächstes Jahr die Schule und war noch nicht sicher, in welche berufliche Richtung ich gehen will. Jetzt, nach dem Stadtwerke energy camp, kann ich mir sehr gut vorstellen, einen Beruf mit Zukunftsenergien zu machen“, zieht Pia-Janine Bollweg, Schülerin am Friedrich-v.Bodelschwingh Gymnasium Bethel, ein positives Fazit nach ihrer Woche im Stadtwerke energy camp.

Mit 16 weiteren Schülerinnen und Schülern aus Bielefeld und dem Kreis Gütersloh hat sie sich unter Leitung von Energie Impuls OWL eine ganze Woche lang mit den Erneuerbaren Energien und den damit verbundenen Berufsfeldern befasst. So haben sie u.a. eine Windkraft- und eine Müllverbrennungsanlage inspiziert, eine Fahrradtour mit Elektrorädern gemacht, in Workshops bei den Stadtwerken Gütersloh und Bielefeld selber experimentiert und den Einsatz Erneuerbarer Energien aus Sicht moderner Stadtwerke zusammen mit Ingenieuren geprüft. Ergebnis: „Die Erneuerbaren Energien bieten ein Riesenpotenzial, brauchen aber auch echtes Expertenwissen bei der Umsetzung. Das sind richtig spannende Berufe“, so der Rietberger Gymnasiast Nico Lutter.


Das sieht Christian Kracht von den Stadtwerken Bielefeld genauso: „Wer heute einen Berufsweg im Bereich der Zukunfts-energien einschlägt, hat durch den stetigen Wandel und die Herausforderungen bei der Umsetzung der Energiewende eine aufregende Zeit vor sich. Um den Jugendlichen die vielfältigen Möglichkeiten nahezubringen, nutzen wir gerne das Stadtwerke energy camp.“ Sandra Kaiser von den Stadtwerken Gütersloh, fügt hinzu: „Es ist eine tolle Aufgabe, die Menschen mit sicherer, klimafreundlicher Energie in ihren Häusern und Unternehmen zu versorgen. Und es ist eine ständige Herausforderung für die Ingenieurinnen und Ingenieure.“


Auch die Agentur für Arbeit Bielefeld sieht gute Gründe, das Stadtwerke energy camp zu unterstützen: „Mit dem Stadtwerke energy camp können wir den Jugendlichen einen ganz besonderen Einblick in die Technik, die Unternehmen und die Berufe der Erneuerbaren Energien ermöglichen. Sie können hautnah erleben, wie kreativ und kommunikativ z. B. der Job einer Ingenieurin oder eines Ingenieurs im Bereich der Zukunftsenergien ist“, so Geschäftsführer Jobst Hilker.

Das Netzwerk Energie Impuls OWL veranstaltete das „Stadtwerke energy camp“ bereits zum siebten Mal. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der 10. bis 13. Stufen der Schulen in Bielefeld und dem Kreis Gütersloh. Organisatorisch und finanziell wird das Camp von der Agentur für Arbeit Bielefeld, dem VDI OWL, den Stadtwerken Gütersloh und den Stadtwerken Bielefeld unterstützt.

(Redaktion)



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
0

 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © Energie Impuls OWL.


 

Stadtwerke
Ingenieure
Arbeit Bielefeld
Schüler
Beruf
Erneuerbaren Energien
Zukunfts-energien
Stadtwerken Gütersloh

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadtwerke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden