Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Marketing
Weitere Artikel
Studie

Server-Standort beeinflusst Ergebnisse im Suchmaschinen-Ranking

Eine im Auftrag von NTT Europe Online durchgeführte Studie belegt die Bedeutung des lokalen Hostings von Websites eindeutig. Im Google-Ranking etwa kann durch die richtige Wahl des physischen Standorts des Webservers eine Verbesserung bei den Suchergebnissen um bis zu 30 Prozent erzielt werden.

Die auf Online-Marketing spezialisierte Londoner Agentur Effective Digital hat eine umfangreiche Untersuchung zum Ranking in Suchmaschinen durchgeführt. Auftraggeber hierfür war NTT Europe Online, einer der größten weltweit agierenden Managed-Hosting-Anbieter. Konkreter Untersuchungsgegenstand war der Einfluss des Webserver-Standortes auf das Google-Ranking. Hierzu hat Effective Digital detaillierte Analysen für Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien vorgenommen. Anhand von bestimmten Suchbegriffen wurden die Resultate in unterschiedlichen Google-Versionen (*.co.uk, *.de, *.es, *.fr und *.com) miteinander verglichen.

Zentrales Ergebnis der Studie ist, dass ein lokaler Server-Standort in Verbindung mit einer lokalen Länderdomain eine positive Auswirkung auf die Resultate der Google-Suche hat. Zum Beispiel ergibt die Suche nach „Seiten aus Deutschland“ bis zu 30 Prozent bessere Ergebnisse, wenn eine Website in Deutschland gehostet wird und die Länderdomain *.de vorhanden ist. Analog verbessert sich die Google-Suche auch in den anderen untersuchten Ländern.

Im Einzelnen hat die Studie ergeben, dass das lokale Hosting der Website im Hinblick auf die Suchergebnisse der ausschlaggebende Faktor ist. Dazu gehören die physikalische Präsenz der Server im Zielmarkt, wahlweise ein „virtuelles lokales Hosting“ sowie bei Bedarf der Einsatz von einem Content Delivery Network (CDN), das heißt einem Netz lokal verteilter Server, über die Rich-Media-Inhalte, beispielsweise Flash Movies, bereitgestellt werden. Außerdem sollte eine lokale Domainendung vorhanden sein. In Deutschland wird zum Beispiel eine *.de-Domainendung höher gelistet als eine Seite mit *.com/de. Wichtig ist auch die IP-Adresse des Webservers. Suchmaschinen stufen lokale Seiten innerhalb des gleichen geografischen Raums höher ein. Dies ist insbesondere dann von Bedeutung, wenn eine Website keine Country Code Top Level Domain hat. Zudem spielt auch die Sprache der Dateinamen oder Texte eine signifikante Rolle. Die Sprache ist ein Schlüsselelement zur Beurteilung der Relevanz einer Webseite. Nicht zuletzt sind auch die Herkunftsländer der Backlinks von Bedeutung. Die Third-Party-Links verstärken die Glaubwürdigkeit und die Bedeutung einer Website.

Insgesamt gibt es gemäß der Effective-Digital-Studie drei Möglichkeiten, um die Ergebnisse in den Suchmaschinen zu verbessern: Erstens sollten regionale Websites lokal gehostet werden. Zweitens sollten nach der Methode des „virtuellen lokalen Hostings“ für jedes Land, das für ein Unternehmen einen Zielmarkt darstellt, virtuelle Server bereitgestellt werden. Und drittens kann ein Content Delivery Network genutzt werden, um Rich-Media-Inhalte in den Zielmärkten deutlich schneller zur Verfügung zu stellen.

(Cabolet Wolfgang)


 


 

Server-Standort
Suchmaschinen-Ranking
Online-Marketing
Google-Ranking
Content Delivery Network

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Server-Standort" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: