Sie sind hier: Startseite Ostwestfalen-Lippe Finanzen
Weitere Artikel
IHK-Unternehmer-Forum

Sicherung der Liquidität ist eine Kernaufgabe

„Wer selbständig bleiben will, muss auch zahlungsfähig sein und bleiben.“ Dieses Fazit des Unternehmer-Forums der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) mit dem Titel „Schlechte Zahlungsmoral – wie komme ich an mein Geld?“ in der Stadthalle Gütersloh zog IHK-Vollversammlungsmitglied Dr. Ernst Wolf. Die Sicherung der Liquidität im Unternehmen sei eine Kernaufgabe der Unternehmensführung - unabhängig davon, ob die Geschäftsentwicklung positiv oder rückläufig sei, erläuterte Wolf in seiner Begrüßung.

Trotz der momentan günstigen Konjunktur sei der Handlungsdruck nach wie vor groß. Sehr schmerzlich könnten deshalb schleppend oder gar nicht zahlende Kunden sein. Dr. Wolf: „Geld ist der Treibstoff im Motor eines Unternehmens. Es sorgt dafür, dass Schwung in die einzelnen Abläufe kommt.“ Deshalb stehe das Thema Unternehmensfinanzierung traditionell hoch im Kurs. „Ich möchte die Unternehmer einmal in zwei extreme - zugegebenermaßen etwas übertriebene Lager - einteilen: Die eine Gruppe läuft hinter Ihren Schuldnern hinterher, die andere flüchtet vor ihren Gläubigern. Ob Verfolger oder Flüchtender – keiner ist mit seiner Rolle glücklich. Im Gegenteil, der Druck ist groß. Denn es geht für beide Seiten um die Liquidität des Unternehmens, also um das wirtschaftliche Überleben.“

Praktische Lösungswege aufgezeigt

In der Veranstaltung wurden praktische Lösungswege bei der Liquiditätssicherung aufgezeigt. So berichtete Dirk Schott, Geschäftsführer der Creditreform Gütersloh Schott KG, über „Effektives Forderungsmanagement – von der Bonitätsprüfung bis hin zum konsequenten Mahnwesen“. Zum Thema „ Factoring : Liquidität steigern – Risiken abbauen“ referierte Thomas Klinge, Prokurist der CREFO Factoring Westfalen GmbH aus Münster. „Kreditversicherung: Absicherung gegen Zahlungsausfälle“ hieß der Vortrag von Reinhard Everkamp von der Zweigniederlassung Bielefeld der Coface Kreditversicherung AG. Und über „Rechtliche Schritte gegen Zahlungsmuffel“ klärte Dr. Nils Wigginghaus von der Rechtsanwaltskanzlei Brandi Dröge Piltz Heuer & Gronemeyer aus Gütersloh auf.

Die abschließende, lebhafte Diskussion rundete die Veranstaltung ab. Moderator und IHK-Geschäftsführer Dr. Christoph von der Heiden versprach, dass sich die IHK diesem brisanten Thema weiter widmen werde. „Darüber hinaus werden wir in der Reihe unserer Unternehmer-Foren im Kreis Gütersloh auch zukünftig andere wirtschaftlich relevante und aktuelle Themen aufgreifen.“

(Redaktion)


 


 

Unternehner-Forum
IHK Bielefeld
Liquidität

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehner-Forum" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: