Weitere Artikel
a+f erhält weiteren „SunCarrier“-Großauf

GILDEMEISTER mit Solar-Systemen in Italien weiter auf Wachstumskurs

Die a+f GmbH hat einen weiteren Großauftrag für die Errichtung von Solarparks in Süditalien erhalten. Es handelt sich um einen Folgeauftrag eines deutschen Investors. Das Projekt hat einen Gesamtwert von 37,8 Mio €. a+f setzt damit seinen erfolgreichen Wachstumskurs in Italien fort.

Der Großauftrag umfasst die Lieferung von innovativen SunCarrier“-Systemen, die auf einer Fläche von 31,5 Hektar in Apulien (Süditalien) errichtet werden. „Italien gilt als das Sonnenland mit  außerordentlich hohen Einstrahlungswerten. Die Vergütung in Süditalien ist daher besonders attraktiv,“ sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung Thomas Petsch, „aufgrund der Haltbarkeit und Zuverlässigkeit unserer SunCarrier erreichen wir für unsere Investoren die größtmögliche Sicherheit.“ Seit dem Einstieg in die Solartechnik hat a+f Solaranlagen in Deutschland, Spanien, Italien, Griechenland, Südkorea, Tschechien, Bulgarien, Indien, China und Japan installiert. Künftig wird a+f auch am wachsenden US-amerikanischen Solarmarkt partizipieren. „Auch dieser Solarmarkt ist für uns sehr interessant und bietet erhebliches Potenzial“, so Petsch.

Das Würzburger Unternehmen ist auf die Entwicklung, Planung, Vermarktung, Installation sowie den Betrieb und Service von Solaranlagen spezialisiert. Bei der Umsetzung seiner internationalen „SunCarrier“-Marktstrategie profitiert a+f von dem weltweit flächendeckenden Vertriebs- und Servicenetz des GILDEMEISTER-
Konzerns.

(Redaktion)


 


 

GILDEMEISTER
Italien
Apulien Süditalien
Solarmarkt
Solar-Systemen
Investoren
Großauftrag
Wachstumskurs

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "GILDEMEISTER" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: