Weitere Artikel
Mediendienstleister

sonopress heißt jetzt arvato digital services

Gegründet am 18. April 1958, hat sonopress sich in fünf Jahrzehnten laut Unternehmen zu einem der führenden Mediendienstleister weltweit entwickelt. Am Anfang war die Schallplatte, dann kamen Musikkassette und Bildplatte und schließlich die Fertigung von CD und DVD hinzu. Ab heute heißt sonopress auch am Stammsitz Gütersloh arvato digital services.

Verantwortlicher CEO für den Bereich Manufacturing EMEA bei arvato digital services ist Sven Deutschmann, ehemals CEO für sonopress EMEA. Ab dem 17. April firmiert dieser Bereich unter dem neuen Namen arvato digital services. „Wir sind sicher, dass die Neustrukturierung und auch der neue Name arvato digital services den hohen Anforderungen unserer Kunden Rechnung trägt und uns national und international stärken wird“, so Sven Deutschmann, der betont, „dass die Replikation und die komplette Dienstleistungskette rund um die Vervielfältigung der Datenträger auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil des Service-Portfolios bei arvato digital services bleiben werden“.
Aktuell hat das Unternehmen am Standort Gütersloh in eine neue Blu-ray Maschine investiert, die im ersten Schritt pro Tag bis zu 15.000 hochauflösende Scheiben produzieren soll. Zum Zeitpunkt des 50. Jubiläums arbeiten in Gütersloh mehr als 1.100 festangestellte Mitarbeiter, weltweit sind es mehr als 8.000.

(Redaktion)


 

 

sonopress
arvato digital services

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "sonopress" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: