Weitere Artikel
Sicherheitsrisiko E-Mail

Spam-Flut in der Unternehmenspost steigt weiter an

Die Belastung deutscher Unternehmen mit Spam hat sich im vergangenen Jahr deutlich erhöht und wird zum ernsthaften Sicherheitsrisiko. Laut einer Studie des deutschen E-Mail-Security-Spezialisten eleven hat allein im abgelaufenen Jahr fast die Hälfte der befragten Unternehmen durch Spam wichtige E-Mails verloren.

Auch wenn Firmen bei der Bekämpfung verstärkt in Richtung Outsourcing streben und zu Lösungen à la Managed Services tendieren, bleibe die Lage kritisch.

"Natürlich ist die Situation von Marktsegment zu Marktsegment unterschiedlich. Es lässt sich jedoch ein Trend zu outgesourcten Service-Anbietern feststellen. Denn nur so kann verhindert werden, dass geschäftliche Mails nicht versehentlich als Spam gefiltert werden", sagt eleven-Sprecher Sascha Krieger im pressetext-Gespräch. "Managed Services sind wichtig, denn Spam nimmt seit 2005 rapide zu."

Diese Einschätzung bestätigt sich in Hinblick auf die von eleven im Rahmen der diesjährigen CeBIT durchgeführten Studie unter 500-IT-Verantwortlichen deutscher Unternehmen. Knapp 64 Prozent der Befragten gaben an, das Spam-Aufkommen habe sich in den vergangenen zwölf Monaten deutlich erhöht.

Neben der technischen Ausgereiftheit der Systeme wird beim Kampf gegen die Spam-Flut immer mehr auch die Kostenseite wichtiges Entscheidungskriterium. Fast ein Viertel der Befragten nannte die Schonung der IT-Ressourcen hierbei als relevantes Merkmal. Neben dem fehlerhaften Aussortieren wichtiger Geschäftsnachrichten betrachten 40,5 Prozent die Verringerung der Mitarbeiter-Produktivität als größte Gefahr durch Spam. 

(Redaktion)


 


 

Spam
Unternehmen
Managed Services
Spam-Aufkommen
Lösungen
Marktsegment
Studie
IT-Ressourcen
Risikowahrnehmung
Neben
Externe Service-Anbieter
Befragten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Spam" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: